Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mohn-Nougat-Knödel mit Glühwein-Zabaione Foto: © Walter Cimbal
70 min
Schwierigkeit 1 von 3

Mohn-Nougat-Knödel mit Glühwein-Zabaione

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2015

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Personen

  • 100 g Magertopfen
  • 1 Biozitrone
  • 150 ml Milch
  • 1,5 Zimtstangen
  • Mark einer Vanilleschote
  • 150 g gemahlener Mohn
  • 75 g weiche Butter
  • 90 g Kristallzucker
  • 1 EL Blütenhonig
  • 4 Eidotter
  • 1 Ei
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Nussnougatmasse
  • 2 EL Speisestärke nach Bedarf
  • 2 EL Mehl universal
  • 150 ml Weißwein (z.B. Riesling)
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Prise Kardamom
  • 30 g Staubzucker
  • 1 TL Zimt
  • 125 g Himbeeren
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Topfen auf einem sauberen Geschirrtuch oder festem Küchenpapier 1 cm dick ausstreichen. Wenn die Flüssigkeit nach ca. 5 Minuten aufgesogen ist, den Topfen in eine Schüssel geben. Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die Hälfte der Schale fein über dem Topfen abreiben.

Die restliche Hälfte der Schale dünn abschälen und in einen kleinen Topf geben. Milch, 1 Zimtstange und Vanillemark dazugeben. Erhitzen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Zimtstange und Zitronenschale herausnehmen und die Milch zum Kochen bringen. Mohn unterrühren. Die Masse abkühlen lassen.

Butter, 50 g Kristallzucker und Honig zum Topfen geben und mit dem Mixer kurz schaumig schlagen. Die abgekühlte Mohnmasse, 2 Dotter und das Ei unterrühren. Semmelbrösel unterkneten und den Teig 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen das Marzipan in 8 gleich große Stücke schneiden. Zu Kugeln und anschließend zu 2 cm großen Talern formen. Nougat in 8 Stücke schneiden und mittig auf die Marzipantaler legen. In das Marzipan einschlagen und Kugeln formen.

Ca. 5 l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Einen kleinen Probeknödel aus dem Mohnteig formen und in das kochende Wasser geben. Ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Sollte er zerfallen, den restlichen Teig mit Speisestärke verkneten. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig daraufgeben. Zu einer 30 cm langen Rolle formen. In 8 gleich große Stücke schneiden. Flach drücken und je eine Nougat-Marzipan-Kugel in die Mitte legen. In die Mohnmasse einschlagen und Knödel formen.

Knödel ins kochende Wasser geben und einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und die Knödel 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen.

Währenddessen für die Zabaione Wein, Nelke, restliche 1/2 Zimtstange und Kardamom in einem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb in einen Schlagkessel gießen. Restlichen Kristallzucker (40 g) und restliche 2 Dotter dazugeben. Über Wasserdampf mit dem Mixer heiß und schaumig-fest schlagen. Vom Wasserdampf nehmen und beiseitestellen.

Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben. Abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

Staubzucker und Zimt vermischen und über die Knödel sieben. Mit Zabaione und Himbeeren servieren.