Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mit Kräutern gebratenes Zanderfilet auf pikantem Kraut-Bohnenragout
25 min

Mit Kräutern gebratenes Zanderfilet auf pikantem Kraut-Bohnenragout

Frisch gekocht TV 02. Dezember 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 700 g Zanderfilet (vom Mittelstück inkl. Haut)
  • 2 EL glattes Mehl
  • Olivenöl zum Braten
  • 200 g Weißkraut
  • 120 g weiße Bohnen
  • 60 g Butterschmalz
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Tomatenmark
  • ca. 1/8 l Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 8 Thymianzweige
  • 1/2 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (fein geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran
  • Kümmel

Zubereitung

Zander auf der Hautseite einschneiden, durch Mehl ziehen, dann auf der Hautseite in Olivenöl kross anbraten. Während des Bratens die Thymianzweige ins Öl legen. In einer anderen Pfanne Butterschmalz erhitzen und das in Rauten geschnittene Weißkraut kurz durchschwenken. Fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch kurz mitrösten. Tomatenmark zugeben, Paprikapulver einrühren, anschließend mit Gemüsesuppe aufgießen und Lorbeerblatt einlegen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel abschmecken, leicht einkochen. Dann die Bohnen einlegen und nochmals kurz köcheln lassen.