Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mini-Faschingskrapfen
60 min

Mini-Faschingskrapfen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2008

Zutaten

  • Für 12-15 kleine Krapfen:
  • 250 g Mehl
  • 21 g frischer Germ (1/2 Würfel)
  • 75-100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 50 g weiche Butter
  • Prise Salz
  • etwas Mehl zum Teigformen
  • 1 l Pflanzenfett zum Frittieren
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Füllung:
  • Vanillepudding, Marillenmarmelade

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben, Mulde eindrücken und die Germ hineinbröckeln. Germ mit 3 EL lauwarmer Milch und 1 TL Zucker etwas verrühren. 10 Minuten gehen lassen.

Die restliche Milch, Zucker, Ei und Dotter, Butter und eine Prise Salz hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Der Teig sollte Blasen werfen und sich vom Schüsselrand lösen lassen. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Kuchentuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsflache kurz durchkneten, mit einem Nudelwalker ca. 2 cm dick ausrollen, mit einem Ausstecher oder kleinem Glas Kreise von etwa 3,5 cm Durchmesser ausstechen und nochmals 10 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Fett in einem großen Topf auf 170 Grad erhitzen. 5 bis 6 Krapfen hineingeben und den Deckel aufsetzen, ca. 2 Minuten backen, wenden und erneut zugedeckt 2 Minuten goldbraun backen. Mit der Schaumkelle aus dem Fett nehmen, auf Kuchenpapier abtropfen lassen und die restlichen Teigstücke genauso backen.

Die leicht abgekühlten Krapfen mit einer Küchenspritze bzw. einem Spritzbeutel mit kleiner Tülle nach Belieben mit 1 bis 2 TL Vanillepudding, Marmelade oder Nutella füllen. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp: Statt der Füllung: Mischen Sie 15 g eingeweichte Sultaninen oder gewürfelte getrocknete Feigen unter den Teig.