Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mini-Cupcakes mit Ziegenkäse, scharfes Marillen-Vanille-Topping und süßsauren Kürbiskernen
40 min

Mini-Cupcakes mit Ziegenkäse, scharfes Marillen-Vanille-Topping und süßsauren Kürbiskernen

Frisch gekocht TV 21. Juni 2013

Zutaten für Mini-Cupcakes

  • Für den Teig:
  • 100 g glattes Mehl
  • 20 g gemahlene Kürbiskerne
  • 50 g zerlassene Butter
  • 2 ganze Eier
  • etwas Backpulver
  • Kräutersalz
  • Für das Topping:
  • 3 Marillen
  • 1 Schalotte
  • 0,5 mittelscharfe Chilischote
  • Butterschmalz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • etwas Honig
  • 1 Spritzer Essig
  • Salz
  • 1 KL Stärkemehl
  • Außerdem:
  • 50 g cremigen Ziegenkäse
  • einige Zweige Thymian
  • einige ganze Kürbiskerne
  • Zum Karamellisieren der Kürbiskerne:
  • 10 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 g Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zucker, Vanillezucker, Salz, ausgekratztes Vanillemark und etwas Wasser in einer Pfanne erhitzen, die Kürbiskerne zugeben und so lange rühren bis die Masse etwas bräunlich wird. Auf Backpapier legen und auskühlen lassen. Die Marillen klein schneiden.

Schalotte und Chili fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz anbraten. Mit ein wenig Essig ablöschen und die ausgekratzte Vanilleschote, den Vanillezucker und die Marillen hinzugeben. Etwas Wasser zugießen und dick einkochen. Abschließend mit Salz, Essig und Honig abschmecken. Je nach Konsistenz mit etwas Speisestärke binden, dann kalt stellen.

Für den Teig das Mehl mit Kürbiskernen, Backpulver und Kräutersalz mischen und das verquirlte Ei, sowie die Butter hinzugeben.

Den Teig mit einem Spritzbeutel in vorbereite Cupcake-Formen geben und im Rohr bei ca. 160 °C ungefähr 8 Minuten backen, danach auskühlen lassen.

Den cremigen Ziegenkäse mit ein wenig Thymian würzen, ebenfalls in einen Spritzbeutel geben und die Cupcakes damit verzieren. In der Mitte eine kleine Mulde frei lassen - in diese mit einem kleinen Löffel das Marillen-Topping füllen. Mit je einem gebrannten Kürbiskern und einem Thymianzweig garnieren.