Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Melonen-Paradeiser-Gazpacho mit gelierten Pestowürfeln Foto: © Janne Peters
40 min

Melonen-Paradeiser-Gazpacho mit gelierten Pestowürfeln

Frisch gekocht Magazin 01. Juni 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 25 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 35 g Parmesan
  • 25 Basilikumblätter
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 1/2 Blätter weiße Gelatine
  • 450 g Paradeiser
  • 1,1 kg Wassermelone
  • 150 g frisches Weißbrot
  • 75 g blanchierte Mandeln
  • 6 Eiswürfel
  • 2 EL Rotweinessig
  • Chili a. d. Mühle
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und erkalten lassen.

1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken, Parmesan fein reiben und 20 Basilikumblätter fein schneiden. Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch und 50 ml Olivenöl im Blitzhacker fein pürieren, Parmesan untermischen, salzen und pfeffern.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Mit 50 ml Wasser in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen und schmelzen lassen (nicht kochen!). Anschließend vom Herd nehmen, das Pesto untermischen, in einen tiefen Suppenteller etwa 1 cm hoch einfüllen und zum Festwerden für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Gazpacho die Paradeiserhaut über Kreuz einritzen. Die Paradeiser einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten, den Stielansatz entfernen und grob würfeln. Wassermelone in Spalten schneiden, Fruchtfleisch aus der Schale schneiden, die Kerne entfernen und grob würfeln. Brot entrinden und in kleine Stücke schneiden. Restliche Knoblauchzehe schälen und grob hacken.

Paradeiser, Wassermelone, Mandeln, Knoblauch und Eiswürfel in der Küchenmaschine fein pürieren. Brot, Salz, Pfeffer und Essig dazugeben, bei langsamer Stufe weiterpürieren und dabei langsam das restliche Öl (100 ml) zugießen. Pestogelatine aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Würfel schneiden.

Restliches Basilikum (5 Blätter) fein schneiden. Gazpacho anrichten, Pestowürfel hineingeben und mit Basilikum und Chili bestreuen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.