Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Melanzani-Burger mit Coleslaw Foto: © Janne Peters
90 min
Schwierigkeit 2 von 3

Melanzani-Burger mit Coleslaw

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2022

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • COLESLAW
  • 0,5 Ja! Natürlich Bio-Spitzkraut (ca. 400 g)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Mayonnaise
  • 100 g Ja! Natürlich Bio-Joghurt
  • 1 EL Ja! Natürlich Bio-Apfelessig
  • 1 TL Ja! Natürlich Bio-Rohrohrzucker
  • 2 Ja! Natürlich Bio-Äpfel (z. B. Jonagold)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • BRIOCHEBUNS
  • 10 g frische Ja! Natürlich Bio-Germ
  • 300 g Ja! Natürlich Bio-Mehl universal + Mehl für das Blech
  • 3 Ja! Natürlich Bio-Eier (Größe M)
  • 0,5 TL Ja! Natürlich Bio-Rohrohrzucker
  • 4 g Salz
  • 70 g weiche Ja! Natürlich Bio-Butter
  • BELAG
  • 4 Ja! Natürlich rote Bio-Spitzpaprika
  • 3 Ja! Natürlich rote Bio-Zwiebeln
  • 2 Ja! Natürlich Bio-Rispentomaten
  • 100 g Ja! Natürlich Bio-Bergkräuterkäse
  • 2 Ja! Natürlich Bio-Melanzani
  • 1 EL Ja! Natürlich Bio-Petersilienblätter
  • 1 TL edelsüßes Bio-Paprikapulver
  • 1 TL Chili a. d. Mühle
  • 4 EL Ketchup
  • 8 Ja! Natürlich Bio-Salatherzenblätter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Coleslaw Spitzkraut putzen, vierteln und den Strunk entfernen. Kraut in sehr feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit ½ TL Salz verkneten. Ca. 90 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen für die Buns 50 ml warmes Wasser, Germ und 1 EL Mehl in einer Schüssel verrühren. Mit restlichem Mehl bedecken und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Sobald sich deutliche Risse im Mehl zeigen, 2 Eier, Zucker, Salz und Butter dazugeben. Mit den Knethaken des Handmixers langsam zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 1 Minute auf höchster Stufe kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Schüssel mit einem Teller abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 60 Minuten gehen lassen.

Währenddessen für den Coleslaw Kraut in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Zitrone auspressen. Mayonnaise, Joghurt, Zitronensaft, Essig, Zucker und Pfeffer verrühren. Kraut untermischen. Äpfel entkernen, in feine Stifte schneiden und unter den Salat mischen. Ca. 2 Stunden kalt gestellt ziehen lassen.

Währenddessen Teig in 4 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Mehl bestreutes Backblech legen. Restliches Ei (1) verquirlen, die Hälfte davon auf die Buns streichen. Weitere 60 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Gegen Ende der Gehzeit Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Grill für hohe direkte Hitze vorbereiten.

Buns nochmals mit Ei bestreichen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Aus dem Rohr nehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Währenddessen für den Belag Paprika putzen und der Länge nach vierteln. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Käse in Scheiben schneiden.

Melanzani auf heißen Grillrost legen und ca. 15 Minuten unter gelegentlichem Wenden grillen, bis sie weich sind. Verbrannte Schale der Melanzani mit einem kleinen Messer abziehen, Fruchtfleisch in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Petersilie grob schneiden und mit den Melanzani mit einem Löffel zu einem stückigen Mus verrühren. Mit Paprikapulver, Chili, Salz, Pfeffer pikant abschmecken.

Zwei Drittel der Zwiebelscheiben und die Paprika auf den Grillrost legen und ca. 4 Minuten unter Wenden grillen, bis sie weich sind. Tomatenscheiben auf den Grillrost legen und auf jeder Seite ½ Minute grillen. Buns halbieren und auf den Schnittflächen ca. ½ Minute grillen.

Unterseiten der Buns auf Teller legen, mit je 1 EL Ketchup bestreichen. Tomatenscheiben darauf verteilen, salzen und pfeffern. Mit je 1 Salatblatt belegen. Melanzanimus mithilfe eines passgenauen runden Ausstechrings darauf verteilen. Mit Käse belegen, diesen durch die im Mus verbliebene Wärme schmelzen lassen. Gegrillte Zwiebelscheiben, Paprika und restliche Salatblätter (4) darauflegen. Mit rohen Zwiebelscheiben belegen, die Deckel aufsetzen und die Burger mit dem Coleslaw servieren.

Tipp: Dazu passen Erdäpfelwedges ¿ entweder im Rohr gebacken oder vorgekocht und auf dem Grill fertig gegart.