Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Matjes mit Radieschen und Roten Rüben
25 min

Matjes mit Radieschen und Roten Rüben

FRISCH GEKOCHT Magazin 04. Jänner 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Rote Rüben
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 1 Salatgurke
  • 4 Radieschen
  • 4 Matjesfilets
  • 2 EL Butter
  • Dille
  • 2 EL Sauerrahm

Zubereitung

Die Roten Rüben in Wasser mit Kümmel und Salz weich kochen.

Die Roten Rüben und die Zwiebel in Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Zucker wie einen Salat marinieren.

Unser Tipp: Es schmeckt am besten, wenn die Rüben noch warm sind.

Die Gurke schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Radieschen mit einem Parisienne-Löffel kugelförmig ausstechen bzw. einfach würfeln und beides unter den Salat mischen.

Die Matjesfilets in geschmolzener Butter kurz anbraten, mit gehackter Dille bestreuen und auf dem Salat anrichten.

Den Sauerrahm aufrühren und über den Salat verteilen.