Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Masala-Garnelen
25 min

Masala-Garnelen

FRISCH GEKOCHT Magazin 28. April 2003

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 16 Riesengarnelenschwänze
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Garam Masala (Currygewürz)
  • 2 EL Olivenöl
  • Für die Sauce:
  • 2 Tomaten
  • 200 ml Fischfond
  • 100 ml Vermouth weiß
  • eventuell 2 EL Pernod (Anisschnaps)
  • 1 Rosmarinzweig (abgerebelt und gehackt)
  • 2-3 Thymianzweige (abgerebelt und gehackt)
  • weißer Pfeffer
  • 1 EL kalte Butter zum Montieren

Zubereitung

Die Garnelenschwänze aus der Schale brechen und den Darm entfernen.

Die Schwanzstücke mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen, mit Olivenöl beträufeln und auf jeder Seite 2-3 Min. grillen.

Für die Sauce die Tomaten kurz blanchieren, schälen und das Fruchtfleisch würfelig schneiden. Den Fischfond mit Noilly-Prat, Pernod, Rosmarin und Thymian etwas einreduzieren lassen, die Tomatenwürfelchen beigeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Sauce mit kalter Butter montieren.

Sollten Sie Garnelen tiefgefroren kaufen, tauen Sie diese am besten über Nacht im Kühlschrank in einem Sieb auf. So kann die Auftauflüssigkeit abtropfen.