Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Marzipan-Nougat-Pralinentorte
150 min

Marzipan-Nougat-Pralinentorte

FRISCH GEKOCHT Magazin 04. November 2004

Zutaten

  • 1 Torte (ca. 16 Portionen):
  • Boden:
  • 140 g Marzipanrohmasse
  • 140 g Butter
  • 10 g Vanillezucker
  • 2 g Salz
  • abgeriebene Schale von 1/4 Zitrone
  • 4 Eier
  • 110 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • Für die Fülle:
  • 330 g TK-Blätterteig
  • 200 g Nougatschokolade
  • 4 cl Rum
  • 300 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung

Die im Wasserbad erwärmte Marzipanrohmasse mit Butter, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale schaumig rühren. Eier trennen und die Dotter in die Buttermasse rühren. Die mit dem Zucker zu Schnee geschlagenen Eiweiß unterheben. Zuletzt das gesiebte Mehl unterrühren.

Masse in eine gebutterte und gemehlte Tortenform mit ca. 26 cm Durchmesser einfüllen und im auf 160 °C vorgeheizten Rohr ca. 1 Stunde backen.

Für die Fülle den Blätterteig nach Packungsanweisung backen, dass er in Schichten aufgeht. Auskühlen lassen und in grobe Stücke brechen.

Nougatschokolade im Wasserbad schmelzen, mit dem Rum parfümieren.

Ausgekühlte Torte horizontal in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Boden eines Tortenrings mit Tortenscheibe auslegen. Einen Teil des flüssigen Nougats einfüllen, mit Blätterteigstücken belegen und wieder mit Nougat begießen. Vorgang wiederholen, zuletzt mit Tortenscheibe belegen.

Im Kühlschrank erkalten lassen, aus dem Tortenring geben und mit auf Wasserdampf geschmolzener Kuvertüre überziehen.

Die restliche Kuvertüre dünn auf eine Marmorplatte aufstreichen und fest werden lassen. Mit einer Spachtel vorsichtig die Schokolade in Spänen abkratzen und die Torte damit dekorieren.