Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maroni-Sellerie-Süppchen mit Hirsch-Sate-Spießen Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
45 min

Maroni-Sellerie-Süppchen mit Hirsch-Sate-Spießen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Saté-Spieße:
  • 160 g Hirschfleisch
  • 2 EL Balsamico
  • 5 zerdrückte Wacholderbeeren
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Nussöl, ersatzweise Distelöl
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Salz
  • Für die Suppe:
  • 200 g Knollensellerie, geschält
  • 1 Schalotte
  • 30 g Butter
  • 200 g geröstete, geschälte Maroni (alternativ vakuumierte, blanchierte Maroni)
  • 1 l Geflügel- oder Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 150 ml Obers
  • Blättchen von drei Thymianzweigen
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 2 EL Distelöl

Zubereitung

Für die Saté-Spieße das Hirschfleisch in hauchdünne Streifen schneiden. Balsamico, Wacholderbeeren, Pfeffer, Honig und Nussöl verrühren und das Hirschfleisch darin 30 Minuten marinieren.

Für die Suppe Sellerie würfeln, Schalotte schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten- und Selleriewürfel darin farblos anschwitzen, Maroni zufügen und kurz mit anschwitzen. Mit Geflügel- oder Gemüsesuppe auffüllen und das Lorbeerblatt hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel halb aufsetzen und alles ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Maroni und der Sellerie vollständig weich gekocht sind.

Das Hirschfleisch aus der Marinade heben, trocken tupfen und auf acht Holzspieße stecken.

Obers zur Suppe geben, einmal aufkochen lassen und die Suppe mit einem Pürierstab mixen. Suppe nach Belieben durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Direkt vor dem Servieren Distelöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Hirsch-Saté-Spieße mit Salz würzen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze rundum etwa zwei Minuten anbraten.

Suppe in Gläser oder Tassen füllen, mit Thymianblättchen bestreuen, dazu die Saté-Spieße servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.