Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maroni-Nuss-Schoko-Terrine Foto: © Walter Cimbal
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Maroni-Nuss-Schoko-Terrine

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2013

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Terrine

  • 4 Blatt Gelatine
  • 4 Beutel Earl Grey Tee
  • 400 g Maroni, vorgegart
  • 50 g Kristallzucker
  • 100 g Haselnusskerne
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 500 ml Obers
  • 1 Pkg. Bourbon Vanillezucker
  • 0,5 TL Honig-Lebkuchengewürz
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Marillenmarmelade
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Gelatine in Wasser einweichen. 500 ml Wasser in einem Topf erhitzen und die Teebeutel darin ca. 5 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen. Maroni und Zucker zugeben und 20 Minuten leicht kochen lassen, bis die Maroni weich sind. Eine Terrinenform (1,2 l, ca. 25 cm Seitenlänge) mit Frischhaltefolie auslegen. Nüsse auf einem Backblech verteilen und ca. 5 Minuten rösten, bis die Haut aufspringt. Herausnehmen und die Haut mit einem sauberen Geschirrtuch abreiben. Nüsse beiseitelegen.

Weiße und Zartbitterkuvertüre getrennt grob hacken und in zwei Metallschüsseln füllen. Jeweils 50 ml Obers zugießen und jeweils in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Vanillezucker in die weiße und Lebkuchengewürz in die dunkle Masse einrühren.

Gelatine gut ausdrücken. 2 Blätter in die weiße und 2 Blätter in die dunkle Schokomasse geben und rühren, bis sie sich aufgelöst haben. Beide Massen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Maroni in ein Sieb gießen und auskühlen lassen.

Das restliche Obers (400 ml) steif schlagen. Je 1 EL Schlagobers unter die beiden Schokomassen rühren, damit sie weich werden. Dann je die Hälfte portionsweise unter die Schokomassen heben.

10 Maroni beiseitelegen und die restlichen jeweils zur Hälfte unter die helle und unter die dunkle Schokoladenmasse mischen. Zuerst die helle Masse in die Terrinenform füllen, dann die dunkle Masse. Mit einer Gabel die dunkle Schokomasse mit der hellen verziehen, so dass eine Marmorierung entsteht. Die Terrine mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 6 Stunden kühl stellen. (Die Terrine kann gekühlt 1 bis 2 Wochen aufbewahrt werden.)

Die beiseitegelegten Maroni mit Honig und Marmelade in einem Topf aufkochen und dann abkühlen lassen. Die Haselnüsse grob hacken.

Vor dem Servieren die Terrine aus der Form auf eine Servierplatte stürzen. Die Folie abziehen und die Terrine mit einem Elektromesser in Scheiben schneiden.

Die Terrine mit den Nüssen bestreuen, mit den glasierten Maroni belegen, mit dem Sirup begießen und servieren.