Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Marmorkuchen mit Kaffeeglasur Foto: © Ben Dearnley
80 min

Marmorkuchen mit Kaffeeglasur

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2013

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Kuchen

  • 130 g weiche Butter
  • 220 g Feinkristallzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 Eier
  • 100 g Bitterschokolade
  • 255 g Mehl, universal
  • 1,75 TL Backpulver
  • 160 ml Buttermilch
  • 3,5 EL kalter Espresso
  • 60 g Haselnusskerne, gemahlen
  • 50 g Haselnusskerne, ganz
  • 250 g Staubzucker
  • Mehl zum Bestreuen, Butter zum Einfetten
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Rohr auf 180 °C (Unter-/Oberhitze, Umluft 170 °C) vorheizen. Butter, Zucker und Vanillemark 6 bis 7 Minuten in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Eier nacheinander einrühren.

Schokolade grob zerkleinern und über einem heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren schmelzen lassen.

Währenddessen das Mehl und 1 ¼ TL des Backpulvers sieben. Die Hälfte der Mehlmischung zur Eiermischung geben, verrühren, dann die Hälfte der Buttermilch einrühren. Vorgang mit dem restlichem Mehl und der restlichen Buttermilch wiederholen.

Ein Drittel des Teiges in eine separate Schüssel geben, 2 ½ EL Espresso, gemahlene Nüsse und die Hälfte des restlichen Backpulvers (¼ TL) verrühren und beiseite stellen.

Die Hälfte des Teiges in eine separate Schüssel geben und die geschmolzene Schokolade und das restliche Backpulver (¼ TL einrühren.

Eine Springform mit Rohrboden (22 cm Durchmesser) mit Butter einfetten, und die 3 verschiedenen Teige abwechselnd in die Form löffeln. Mit einem Kochlöffelstiel den Teig ein wenig verwirbeln und die Oberfläche glatt streichen. Auf mittlerer Schiene 45 bis 50 Minuten backen. (Der Kuchen ist fertig, wenn man ihn mit einem Spieß ansticht und darauf kein Teig kleben bleibt.) Herausnehmen, 5 Minuten auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und 45 Minuten bis 1 Stunde völlig auskühlen lassen. Die Nüsse auf ein Backblech legen und einige Minuten im noch heißen Rohr erhitzen, bis die Haut abplatzt. Herausnehmen, in ein Küchentuch geben und damit die restliche Haut abreiben.

Für die Glasur den Staubzucker sieben und mit 50 ml Wasser und dem restlichen Espresso (1 EL) verrühren bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Glasur nach Belieben über den Kuchen träufeln.

Nüsse grob hacken, den Kuchen damit bestreuen und die Glasur erkalten lassen.