Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mariniertes und gebratenes Rinderfilet mit Wasabipüree
30 min

Mariniertes und gebratenes Rinderfilet mit Wasabipüree

Frisch gekocht TV 09. Dezember 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Rinderfilet im Ganzen
  • Öl zum Braten
  • 1 Stange Lauch
  • 300 g Pilze (Champignons und Kräuterseitlinge)
  • 2 Knoblauchzehen (klein geschnitten)
  • 1 Chilischote
  • Saft und geriebene Schale von 2 unbehandelten Limetten
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für das Püree:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 250 ml Milch
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 1-2 TL Wasabipaste


Zubereitung

Rinderfilet in einer geräumigen Pfanne rundum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 5 Minuten braten. Das Rinderfilet sollte in der Mitte noch blutig sein. Das Rinderfilet aus dem Rohr nehmen, in eine Folie wickeln und rasten lassen.

Den geputzten Lauch in dünne Ringe schneiden. Pilze putzen und ebenfalls feinblättrig schneiden. Chilischote halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze mit Knoblauch, Lauch und Chili kurz anschwitzen. Vom Herd nehmen und mit Limettensaft, geriebener Limettenschale, Zucker und Sojasauce abschmecken.

Das Rinderfilet aus der Folie nehmen, den entstandenen Bratensaft zur Pilz-Sojasauce geben. Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer Platte legen, mit der lauwarmen Pilz-Marinade beträufeln und mit Wasabipüree servieren.

Für das Püree Erdäpfel waschen, schälen und vierteln. Erdäpfel in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit Milch und Butter in einem Topf erwärmen. Die gekochten Erdäpfel abseihen, in einer Presse noch heiß durchdrücken. Milch-Butter-Mischung zugießen, Wasabi-Paste einrühren, mit Salz würzen. Mit einem Schneebesen glatt rühren und nochmals abschmecken.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.