Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Marinierte Forelle mit Kren und Brotcroûtons
20 min

Marinierte Forelle mit Kren und Brotcroûtons

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Forellen
  • 2 Zitronen
  • 1 Hand voll Vogerlsalat
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Joghurt
  • 2 EL geschnittener Schnittlauch
  • 2 Schwarzbrotscheiben
  • 2 EL Olivenöl
  • Kren
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die tiefgekühlten Forellen auftauen und anschließend filetieren und sorgfältig entgräten.

Die Forellenfilets in dünne Scheiben schneiden und auf einen Teller legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der fein gehackten Schale einer Zitrone bestreuen. Anschließend mit dem Saft der Zitrone beträufeln.

Den Vogerlsalat mit Sonnenblumenkernöl, Salz und Zitronensaft marinieren.

Das Joghurt salzen und mit dem in kleine Ringe geschnittenen Schnittlauch verrühren.

Die Brotscheiben in Stifte schneiden und in Olivenöl braun rösten.

Den Vogerlsalat auf dem Fisch anrichten, mit dem Brot und frisch gerissenem Kren garnieren.