Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Marillenknödel mit Pistazienbröseln und Joghurtsauce Foto: © Janne Peters
35 min
Schwierigkeit 2 von 3

Marillenknödel mit Pistazienbröseln und Joghurtsauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2015

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Knödel

  • 250 g Topfen
  • 1 Biozitrone
  • 6 Marillen
  • 6 Zuckerwürfel
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Eidotter (Größe M)
  • 75 g Grieß
  • 2 EL Vanillezucker
  • 50 - 80 g Mehl griffig + Mehl zum Arbeiten
  • 100 g Semmelbrösel
  • 40 g Pistazienkerne gehackt
  • 4 EL Staubzucker
  • 250 g Joghurt
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Knödel den Topfen in einem mit Küchenpapier ausgelegten Sieb ca. 15 Minuten abtropfen lassen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und 2¿3 TL Saft auspressen. Marillen putzen, entlang der Naht zur Hälfte aufschneiden, die Steine entfernen und je 1 Zuckerwürfel hineingeben.

Reichlich Wasser mit 1 TL Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den abgetropften Topfen mit 25 g Butter, Dotter, Grieß, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale verrühren. Zuletzt 50 g Mehl dazugeben und gerade so lange untermengen, bis sich eine dicke Teigrolle formen lässt. Ist der Teig noch sehr klebrig, esslöffelweise mehr Mehl untermengen (je mehr Mehl man dazugibt, desto fester werden die Knödel). Den Teig mit einem bemehlten Messer in 6 gleich große Stücke schneiden. Jedes Teigstück mit gut bemehlten Händen zu einer dünnen Scheibe formen, je eine Marille in die Mitte geben und sorgfältig mit dem Teig umschließen. Zu runden Knödeln formen, nach Bedarf die Hände dabei immer wieder bemehlen. Die Knödel behutsam in das kochende Wasser gleiten lassen, die Hitze reduzieren und die Knödel 12 bis 14 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen.

Währenddessen für die Brösel die restliche Butter (100 g) bei mittlerer Hitze in einer Pfanne aufschäumen lassen und die Semmelbrösel darin goldgelb anrösten. Pfanne vom Herd nehmen, Pistazien und 1 EL Staubzucker untermischen.

Für die Sauce Joghurt, Marzipan, 1¿2 EL Staubzucker und Zitronensaft mit dem Pürierstab schaumig mixen.

Die Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Pistazienbröseln wenden.

Jeweils etwas Sauce auf Teller geben, die Knödel darauf anrichten, mit dem restlichen Staubzucker (1 EL) bestreuen und servieren.

Sie sind hier: