Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Marillen mit Pistazien-Mandelschaum
35 min

Marillen mit Pistazien-Mandelschaum

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 40 g geschälte Mandeln
  • 20 g Pistazien
  • 6 reife Marillen
  • 400 ml Marsala
  • 2 Eiklar
  • 60 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Mandeln und Pistazien auf ein Backblech schütten und bei 180 °C ca. 25 Minuten rösten, dann abkühlen lassen.

Die Marillen waschen und mit einem Tuch gründlich abreiben. Die Früchte halbieren und den Kern herauslösen. Die Marillenhälften in kleine Auflaufformen legen. Mit Marsala begießen.

Die abgekühlten Nüsse in einen Blitzhacker geben und fein zerkleinern. Eiklar und Zucker steif schlagen. Den Zimt und die gemahlenen Nüsse untermischen. Den Schaum auf die Marillenhälften verteilen. Die Auflaufförmchen in den Backofen schieben. Bei 180 °C etwa 40 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestreut servieren.

Tipp: Statt der gerösteten Nüsse kann der Schaum auch mit 50 g zerbröselten Amarettini zubereitet werden. Wer keinen Alkohol verwenden möchte, kann den Marsala durch schwarzen Johannisbeersaft oder Orangensaft ersetzen.