Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Mangold-Ei-Tarte Foto: © Janne Peters
35 min

Mangold-Ei-Tarte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2017

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Tarte

  • 700 g Mangold
  • 1 kleine gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 125 g Bergkäse
  • 200 g Sauerrahm
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Mangold putzen. Stiele und Blätter getrennt in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Knoblauch dazugeben und kurz mit anschwitzen. Die Mangoldstiele dazugeben und ca. 1 Minute anschwitzen, dann die Mangoldblätter dazugeben und ca. 2 Minuten zusammenfallen lassen.

Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze, 200 °C Umluft) vorheizen. Blätterteig ausrollen, mit dem Backpapier in eine Tarteform (ca. 26 cm ø) legen, zurechtschneiden und die Form damit auskleiden, dabei den Teig gut andrücken.

Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Bröseln bestreuen. Käse reiben. Mit Rahm und 2 Eiern unter den Mangold mischen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Mangoldmasse auf dem Teigboden verstreichen und mit einem Esslöffel 3 Mulden hineindrücken. Auf unterer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Restliche 3 Eier einzeln vorsichtig in Gläser aufschlagen, dabei sollten die Dotter ganz bleiben. Die Tarte aus dem Rohr nehmen und die Eier in die Mulden gleiten lassen. Ca. 15 Minuten weiterbacken, bis die Eier gestockt sind.

Die Tarte anrichten und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.