Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maisplätzchen mit gebratenen Pilzen und Randigöl
25 min

Maisplätzchen mit gebratenen Pilzen und Randigöl

Frisch gekocht TV 28. November 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 200 g Obers
  • 100 g Mais
  • 30 g Cornflakes
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Shiitakepilze
  • 100 g Champignons
  • 70 g Frühlingszwiebel
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 El Sojasauce
  • 2 EL Sweet Chili Sauce
  • 1 El Koriandergrün
  • Salz
  • 3 EL Öl zum Braten
  • 1/2 l Randigsaft (Rote Rüben-Saft)
  • 2 EL Walnussöl

Zubereitung

Schalotte schälen, feinwürflig schneiden und in Butter glasig andünsten. Mit Obers aufgießen, mit Mais, Cornflakes, Mehl, den beiden Eidottern fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Pilze putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze in Sesamöl anbraten bis sie leicht bräunen, anschließend die geschnittenen Frühlingszwiebeln untermischen. Mit Sojasauce, Sweet Chili Sauce, Koriandergrün und Salz abschmecken, warm halten.

Randigsaft einreduzieren bis er leicht geliert und mit Walnussöl verrühren. Pfanne erhitzen und mit einer Kelle kleine Maisplätzchen machen. Diese etwas glatt streichen und von beiden Seiten goldgelb braten. Maisplätzchen auf gebratenen Pilzen anrichten, etwas Randigöl rundum geben, mit grünem Koriander dekorieren.

Tipp: Pilze nie oder nur ganz kurz waschen, sonst saugen sie sich wie ein Schwamm voll und verlieren ihr Aroma.