Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maibockrücken in Wacholder-Honigsauce auf Sauerampferpolenta
30 min

Maibockrücken in Wacholder-Honigsauce auf Sauerampferpolenta

Frisch gekocht TV 23. Mai 2011

Zutaten

  • Für 40 Stück:
  • 1 Packung Frühlingsrollenteig (21,5 cm x 21,5 cm)
  • 1 Bund Jungzwiebeln (in feine Ringe geschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 50 ml kalt gepresstes Erdnussöl (oder Sesamöl)
  • 200 g Karotten (geschält und geraspelt)
  • 200 g Sojabohnen
  • 200 g Weißkraut (fein und kurz geschnitten)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • 1 Chilischote
  • 50 g Erdnüsse (geröstet, fein gehackt)
  • 30 ml Apfelessig
  • 1 kleiner Bund Koriander (fein geschnitten)
  • 40 ml Sojasauce
  • 1 EL Maisstärke
  • Öl zum Frittieren
  • Eiweiß zum Bestreichen der Teigblätter
  • Für den Wasabi-Dip:
  • 150 ml Sojasauce
  • 40 ml Sesamöl
  • 20 g Ingwer (fein gerieben)
  • 1 EL Honig
  • Saft von 1 Limette
  • 1 EL Wasabi Pulver

Zubereitung

In einer Pfanne Öl erhitzen, Karotten, Weißkraut und Sojabohnen darin anbraten. Knoblauch und Jungzwiebeln dazugeben, mit Zucker, Salz, Chili, Erdnüssen und Apfelessig würzig abschmecken. Sojasauce mit Maisstärke vermischen und unter das Gemüse geben damit die Flüssigkeit bindet. Den Koriander unterrühren, die Masse sofort auf ein Blech geben und etwa 10 Minuten kalt stellen.

Die Teigblätter vierteln und mit Eiweiß bestreichen. In die Mitte jedes Blattes einen Esslöffel der Gemüsemasse geben. Die längsseitigen Teigränder nach innen einschlagen, dann die Teigplatten zusammenrollen. Die Frühlingsrollen in reichlich Öl goldbraun frittieren.

Für die Wasabi-Sauce Sojasauce, Sesamöl, Ingwer, Honig, Limettensaft und Wasabi miteinander vermischen.