Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lungenbraten-Spieße mit Fenchel-Pitafladen vom Pizzastein und Karotten-Joghurtdip Foto: © Thorsten Suedfels
70 min

Lungenbraten-Spieße mit Fenchel-Pitafladen vom Pizzastein und Karotten-Joghurtdip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2014

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Personen

  • Fladen:
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 250 g griffiges Mehl
  • 0,5 TL Salz
  • 10 g Germ
  • 1 EL Olivenöl
  • Spieße:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,25 TL Chilipulver
  • 0,5 TL Zimt
  • 2 TL Paparikapulver, edelsüß
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 g Hofstädter Rindslungenbraten (Zimmertemperatur)
  • 300 g Hofstädter Schweinslungenbraten (Zimmertemperatur)
  • Lorbeerzweige (z.B. aus einer Blumenhandlung)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Dip:
  • 100 g Karotten
  • 250 g Joghurt
  • 1 EL Ajvar
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Für die Fladen die Fenchelsamen in einem Mörser fein zerreiben und mit Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Germ zerbröseln, mit 150 ml lauwarmem Wasser verrühren und mit dem Öl zum Mehl geben. Mit den Knethaken des Mixers ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten und abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.

Währenddessen für die Spieße den Knoblauch schälen und pressen. Mit Chilipulver, Zimt, Paprikapulver und Öl verrühren. Das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit der Marinade vermischen und abgedeckt mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Denn Grill für starke direkte Hitze (300 ºC) vorbereiten und einen Pizzastein bei geschlossenem Grillerdeckel ca. 30 Minuten auf dem heißen Rost vorheizen bzw. Pizzaofen für den Kugelgrill (siehe Bild rechts) am Griller anbringen. Den Pitateig nochmals kräftig durchkneten, in 4 Stücke teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 1 ½ cm dicken runden Fladen ausrollen und die Fladen mit einem Geschirrtuch bedeckt 10 Minuten gehen lassen.

Für die Spieße die Lorbeerzweige mit einem feuchten Tuch vorsichtig abtupfen. Von einer Seite mit einem Messer anspitzen und die Blätter ¿ bis auf 2 bis 3 Blätter an den Enden ¿ entfernen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und abwechselnd mit den entfernten Blättern auf die Zweige stecken.

Die Teigfladen 8 bis 10 Minuten bei geschlossenem Deckel direkt auf dem Pizzastein backen, wenden und weitere 5 bis 8 Minuten bei geschlossenem Deckel durchbacken. Vom Stein nehmen und in einem Geschirrtuch warm halten.

Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen und bei direkter mittlerer Hitze am Rand des Grills 10 Minuten garen. Währenddessen für den Dip die Karotte schälen und grob raspeln. Mit Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ajvar locker unterrühren.

Die Spieße mit den Fladen und dem Dip servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.