Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Linsensuppe mit Zwiebelchutney Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
60 min

Linsensuppe mit Zwiebelchutney

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für 4 Personen (ca. 1,25¿1,5 l Suppe und 300 g Zwiebelchutney)
  • Für das Zwiebelchutney:
  • 300 g weiße Zwiebeln
  • 30 g frischer Ingwer
  • 30 g getrocknete Marillen
  • 30 g getrocknete Datteln, entkernt
  • 3 EL Zucker
  • 100 ml Weißweinessig
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 20 g blanchierte Mandeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Linsensuppe:
  • 200 g Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 Handvoll Koriander
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Für das Zwiebelchutney die Zwiebeln und den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Marillen und Datteln ebenfalls fein würfeln.

Zucker in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, bis er eine hellbraune Farbe bekommt. Mit Weißweinessig ablöschen, Zwiebel-, Ingwer-, Marillen- und Dattelwürfel zufügen sowie Salz, die ganze Chilischote, Nelken und Lorbeerblätter.

Mandeln fein hacken, zufügen und alles bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Wenn das Chutney zu trocken wird, immer wieder etwas Wasser beigeben und weiterkochen lassen, bis es eine sämige Konsistenz hat (nach ca. 40 Minuten).

Das Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch kochend heiß in ausgekochte Schraubverschlussgläser füllen, sofort verschließen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält das Chutney etwa sechs Monate.

Für die Suppe die Linsen unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Linsen darin ca. 10 Minuten bissfest kochen. Die Linsen abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen und halbieren, danach den Stiel, die inneren Scheidewände und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Die Wurzeln und das äußere Blatt der Frühlingszwiebeln entfernen, die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel farblos anschwitzen. Currypulver und Chilischeiben zufügen, kurz mitanschwitzen und mit der Gemüsesuppe auffüllen. Die vorbereiteten Linsen zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln, bis die Linsen weich sind.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Kurz vor dem Servieren Koriander waschen, hacken und gemeinsam mit den Frühlingszwiebelringen und dem Zwiebelchutney in die Suppe geben.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.