Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Linsen-Knusperwraps mit Gemüsefüllung und Gurkenraita Foto: © Thorsten Suedfels
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Linsen-Knusperwraps mit Gemüsefüllung und Gurkenraita

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2021

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • WRAPS
  • 180 g BILLA Bio rote Linsen
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 4 EL BILLA Bio Rapsöl
  • 600 g Ja! Natürlich Bio-Rispentomaten
  • 0,5 Ja! Natürlich Bio-Spitzkraut
  • 60 g BILLA Bio Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Prisen gemahlener Koriander
  • 2 EL BILLA Bio Sesamöl
  • 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • 60 g BILLA Bio ungesalzene Cashewkerne
  • 1 BILLA Bio Limette
  • 1 BILLA Bio Avocado
  • 1 rote Ja! Natürlich Bio-Zwiebel
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Korianderblätter
  • Salz
  • RAITA
  • 4 Ja! Natürlich Bio Minigurken
  • 40 g BILLA Bio Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Minzblätter
  • 250 g Ja! Natürlich Bio-Joghurt
  • 0,5 TL Chiliflocken
  • 1 Prise Kristallzucker
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Wraps Linsen in einem Mixbecher mindestens 30 Minuten in 200 ml kaltem Wasser einweichen.

Linsen samt Wasser mit einem Pürierstab sehr fein mixen. Mit Salz und Paprikapulver würzen. Eine Pfanne (24 cm Ø) stark erhitzen, ½ EL Rapsöl hineingeben, ¼ der Linsenmasse hineingießen und mit einem Löffel dünn verstreichen. Ca. 2 Minuten braten, vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten braten. Auf die gleiche Art 3 weitere Wraps zubereiten. Nebeneinanderlegen.

Tomaten in Spalten schneiden. Spitzkraut vom Strunk befreien und in ½ cm breite Streifen schneiden. Ingwer schälen und in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Eine große schwere Pfanne stark erhitzen. 1 EL Rapsöl hineingießen und das Kraut darin unter Rühren scharf anbraten. Je die Hälfte von Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und 1 Prise Koriander würzen. Das Kraut auf die Wraps verteilen.

Pfanne erneut stark erhitzen. 1 EL Rapsöl hineingießen und die Tomatenviertel darin 1 Minute anrösten. Restlichen Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Salzen und auf die Wraps verteilen.

Sesamöl, je 1 Prise Koriander und Kreuzkümmel in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze kurz anrösten. Cashews dazugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren goldbraun rösten. Auf die Wraps verteilen.

Limette auspressen. Avocado halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch möglichst im Ganzen aus der Schale lösen. In Scheiben schneiden, auf die Wraps legen und mit Limettensaft beträufeln.

Zwiebel schälen, in feine Scheiben hobeln und auf die Wraps verteilen. Korianderblätter darauflegen. Wraps vorsichtig zusammenklappen.

Für die Raita Gurken putzen und grob raspeln. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Minze grob hacken. Gurke, Ingwer, Knoblauch, Minze und Joghurt verrühren, mit Chili, Salz und Zucker abschmecken.

Wraps anrichten und mit der Raita servieren.