Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lachsterrine mit kleinem Salat
20 min

Lachsterrine mit kleinem Salat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 6-8 Personen:
  • 300 g Kabeljaufilet, aufgetaut
  • 1 Eiklar
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 400 g Lachsfilet, aufgetaut
  • 250 ml sehr kaltes Obers
  • Butter für die Form
  • 1 Pkg. Pflücksalat
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 4-5 EL Nussöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Glas Wildlachskaviar
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Das Kabeljaufilet grob würfeln, mit Eiklar, Salz und Zitronensaft mischen und für 15 Minuten in das Gefrierfach stellen.

Das Lachsfilet der Länge nach in 3-4 dünne Scheiben schneiden und auf beiden Seiten kräftig pfeffern.

Die kalten Kabeljaustücke in einer Küchenmaschine (mit scharfen Messern) zerkleinern, nach und nach das Obers zugeben und zu einer glatten Masse pürieren.

Das Backrohr auf 130 °C Umluft vorheizen. Eine Terrinenform (mit mindestens 750 ml Fassungsvermögen) mit Butter ausfetten und die Kabeljaumasse abwechselnd mit dem Lachsfilet einschichten. Mit einer Schicht Kabeljaumasse abschließen und die Terrinenform mit Alufolie verschließen.

Eine Auflaufform 4-5 cm hoch mit heißem Wasser befüllen, die Terrinenform hineinstellen und in den Ofen schieben. Die Lachsterrine eine Stunde lang pochieren und anschließend etwas abkühlen lassen.

Den Pflücksalat mit einer Marinade aus Essig, Öl, Zucker und etwas Salz marinieren und mit der in Scheiben geschnittenen Lachsterrine anrichten. Mit Wildlachskaviar garniert servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.