Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lachsforelle in der Erdäpfelkruste auf Spargelragout
20 min

Lachsforelle in der Erdäpfelkruste auf Spargelragout

Frisch gekocht TV 12. Juni 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Olivenöl
  • 4 Lachsforellenfilets à 160g
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 4 mittelgroße Erdäpfel
  • Für das Spargelragout:
  • Olivenöl
  • 500 g grüner Spargel
  • 200 ml Obers
  • 300 ml Suppe (oder Fischfond)
  • etwas Maisstärkemehl

Zubereitung

Lachsforellenfilets enthäuten, halbieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Erdäpfel roh schälen, mit dem groben Reibeisen reiben, anschließend gut ausdrücken. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Olivenöl zugeben. Die Fischfilets auf beiden Seiten mit den geriebenen Erdäpfeln bedecken, in die Pfanne legen und beidseitig bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

Den Spargel bis ca. 5 cm unterhalb der Spitze schälen und in dünne 5 mm-Scheiben schneiden. Spargel in Olivenöl anbraten, danach mit Fischfond und Obers ablöschen, ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Ragout mit etwas Maisstärkemehl binden. Das Spargelragout auf Tellern mittig anrichten, Lachsforelle in der Erdäpfelkruste drauflegen.