Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lachsforelle in Buttermilchgelee auf Fenchel
25 min

Lachsforelle in Buttermilchgelee auf Fenchel

Frisch gekocht TV 21. März 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 150 g Buttermilch
  • 150 g Sauerrahm
  • etwas Dille
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Fischfond
  • 9 Blätter Gelatine
  • 3 Lachsforellenfilets (ohne Haut)
  • Zitronensaft
  • 4 cl Noilly Prat
  • 8 cl Weißwein
  • 2 Fenchelknollen
  • Estragonessig
  • Nussöl
  • 0,1 L Balsamico

Zubereitung

Buttermilch und Sauerrahm verrühren mit Dille, Salz und Pfeffer würzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eingeweichte Gelatine im Fischfond auflösen, dann mit der Buttermilch-Sauerrahm-Mischung verrühren. Lachsforellenfilet mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In eine passende Form oder Pfanne geben, Noilly Prat und Weißwein zugießen, im Rohr bei ca. 120 °C 5 bis 7 Minuten garen. Danach abkühlen lassen.

Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und schichtweise zuerst etwas Buttermilchmasse, dann Fischfilet einlegen. So lange wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht. Die Form für einige Zeit in den Kühlschrank stellen. Die beiden Fenchelknollen putzen und in Scheiben schneiden. Fenchel in Salzwasser kochen. Gegarten Fenchel herausnehmen, mit Estragonessig und Nussöl abschmecken. Balsamico auf 1/3 einreduzieren. Lachsforelle in Buttermilchgelee in Scheiben schneiden, auf dem Fenchel anrichten und mit dem reduzierten Balsamico verzieren.