Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lachsfilet mit Sesam, Champignons und Ingwermarinade Foto: © Ben Dearnley
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Lachsfilet mit Sesam, Champignons und Ingwermarinade

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2016

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 40 g Ingwer
  • 4 aufgetaute Lachsfilets
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 165 g Salz
  • 600 g Sushireis
  • 150 ml Reisessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Jungzwiebeln
  • 200 g Champignons
  • 5 EL Rapsöl
  • 2 TL Sesamöl
  • 1,5 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesam
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Ingwer schälen und reiben. Lachsfilets kalt abspülen und trocken tupfen. 100 g Zucker, 150 g Salz und zwei Drittel des Ingwers vermischen und die Lachsfilets damit rundum einreiben. In ein Glasgefäß legen und abgedeckt ca. 60 Minuten kalt stellen.

Währenddessen den Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das Wasser nicht mehr trüb wird, und nach Packungsanleitung garen. 125 ml Essig, restlichen Zucker (20 g) und restliches Salz (15 g) in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker auflöst. Über den fertigen Reis gießen und umrühren. Reis warm halten.

Währenddessen den Knoblauch schälen und fein hacken. Jungzwiebeln putzen und helle und dunkle Teile separat in dünne Ringe schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und helle Jungzwiebelringe hineingeben und anschwitzen. Pilze dazugeben und 2 bis 3 Minuten braten, bis sie gerade weich werden.

Für die Marinade 3 EL Rapsöl, Sesamöl, Sojasauce und restlichen geriebenen Ingwer in einem kleinen Topf erwärmen. Restlichen Essig (25 ml) und dunkle Jungzwiebelringe unterrühren.

Backrohr auf 200 ºC (Umluft) vorheizen. Lachs aus der Beize nehmen, mit Küchenpapier abwischen und trocken tupfen. Restliches Rapsöl (1 EL) in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Lachsfilets darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten kurz kräftig anbraten. Auf mittlerer Schiene 2 bis 3 Minuten braten, bis sie innen noch leicht glasig sind. Aus dem Rohr nehmen und mit Sesam bestreuen.

Lachs mit Pilzen und Reis anrichten. Mit Marinade beträufeln und servieren.