Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lachs in Kokoskruste auf Feldgurken-Curry-Gemüse Foto: © Jan Peter Westermann
40 min

Lachs in Kokoskruste auf Feldgurken-Curry-Gemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2012

Foto: © Jan Peter Westermann

Zutaten für Personen

  • 250 g Basmatireis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 cm Ingwer
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Thai Red Curry Paste (ggf. mehr)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 600 g Feldgurke
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 500 g Wildlachsfilet, aufgetaut
  • 125 g Kokosraspeln
  • 1 Handvoll Koriandergrün
  • Sojasauce, Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Reis in lauwarmem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt. Den Reis ca. 1 cm hoch mit lauwarmem Wasser bedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen.

Währenddessen Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. 1 bis 2 EL Currypaste einrühren und mit andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Gurken schälen, entkernen, in 1/2 bis 1 cm breite Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren. 2 Jungzwiebeln beiseitelegen. Übrige Jungzwiebeln putzen und schräg in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, rundum mit der übrigen Currypaste dünn bestreichen, mit Salz würzen und mit den Kokosraspeln panieren. Reis aufkochen lassen, Salz zugeben und den Reis auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 15 Minuten quellen lassen.

Jungzwiebel- und Gurkenstücke zur Kokosmilch geben, mit 1 TL Salz würzen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Währenddessen das restliche Öl (1 EL) in einer Pfanne erhitzen. Den Lachs darin bei kleiner bis mittlerer Hitze auf beiden Seiten insgesamt 4 bis 5 Minuten knusprig braten.

Reis wenn nötig abtropfen lassen. Koriander grob zerteilen und die beiseitegelegten Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Gurkencurry nach Belieben mit Sojasauce abschmecken und mit Koriander, Zwiebelringen, Reis und Lachsfilets anrichten.