Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbiskuchen mit Ahornsirup-Creamcheese-Frosting Foto: © Ben Dearnley
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Kürbiskuchen mit Ahornsirup-Creamcheese-Frosting

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2012

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Stück

  • 450 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Butternuss)
  • 250 g Mehl, universal
  • 100 g Haselnüsse, gerieben
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 2 TL Ingwer
  • 1 TL Muskatnuss, gemahlen
  • 1 Biozitrone
  • 1 Bioorange
  • 220 ml Sonnenblumenöl
  • 330 g Feinkristallzucker
  • 340 ml Ahornsirup
  • 3 Eier
  • 50 g ganze Haselnüsse
  • 500 g Frischkäse
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Kürbis schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Dampfeinsatz 25 bis 30 Minuten zugedeckt weich dünsten. In einer Schale mit einer Gabel zerdrücken und beiseitestellen.

Backrohr auf 170 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl, Haselnüsse, Natron, Backpulver, Zimt, Ingwer und Muskat in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zitrone und Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schalen fein reiben. Mit 200 ml Öl, Zucker, 120 ml Ahornsirup und den Eiern in einer Schale verrühren. Das Gemisch in die Mulde gießen und alles gut verrühren, Kürbis dazugeben und einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Zwei Springformen (à ca. 20 cm ø) mit dem restlichen Öl (20 ml) bepinseln und die Böden mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig in beide Formen verteilen und glatt streichen. 40 bis 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Wenn man den Teig in der Mitte mit dem Finger andrückt, einen leichten Widerstand spürt und der Teig zurückfedert, ist er fertig. (Sollten die Kuchen zu schnell bräunen, mit einem Stück Alufolie abdecken.)

Während die Kuchen backen, die Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, 5 bis 6 Minuten im Rohr braten, auf ein sauberes Geschirrtuch geben, die Haut abreiben, grob hacken und beiseitestellen. Kuchen aus dem Rohr nehmen, 10 Minuten in den Formen abkühlen lassen, aus den Formen nehmen und 60 bis 75 Minuten völlig auskühlen lassen. (Der Kuchen kann ¿ ohne Frosting ¿ in einem luftdichten Behälter drei Tage aufbewahrt werden.)

In der Zwischenzeit für das Frosting den Frischkäse 2 bis 3 Minuten weich aufschlagen. 160 ml Ahornsirup in einem Topf bei mittlerer Temperatur 3 bis 4 Minuten erhitzen, bis er karamellisiert, dann vom Herd nehmen, langsam in den Frischkäse einrühren und zu einer glatten Masse verarbeiten. Das Frosting im Kühlschrank 60 bis 75 Minuten aufbewahren, bis die Masse wieder fester wird, aber dennoch streichfähig ist.

Vor dem Servieren einen der beiden Kuchen mit der Hälfte des Frostings bestreichen, den zweiten Kuchen darauflegen und das restliche Frosting darauf verstreichen. Mit den gehackten Haselnüssen dekorieren und mit dem restlichen Ahornsirup (60 ml) beträufeln.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.