Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbiskernparfait mit Honig-Ingwer-Äpfel
45 min

Kürbiskernparfait mit Honig-Ingwer-Äpfel

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2007

Zutaten

  • Für 6-8 Personen:
  • Kürbiskernparfait:
  • 100 g Kürbiskerne
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • Öl für die Alufolie
  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 130 g Feinkristallzucker
  • etwas Kürbiskernöl
  • 330 ml Schlagobers, geschlagen
  • Honig-Ingwer-Äpfel:
  • 2-3 Äpfel
  • Zitronenwasser zum Einlegen
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 125 ml Apfelsaft
  • 60 ml Weißwein
  • 1 kleine Zimtstange
  • etwas Lebkuchengewürz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 20-30 g frischer Ingwer, gehackt
  • 1 EL Waldhonig
  • etwas Zitronensaft
  • 1 TL Vanillepuddingpulver
  • Apfelchips:
  • 1 kleiner Apfel
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Kürbiskernparfait:
Die Kürbiskerne mit 2 EL Feinkristallzucker bei milder Hitze karamellisieren, bis die Schalen der Kürbiskerne platzen, der Feinkristallzucker klar ist und feine Fäden spinnt. Achtung: nicht verbrennen lassen! Die Kerne auf eine beölte Alufolie geben und auskühlen lassen. Danach grob hacken.

Eier, Eidotter, Feinkristallzucker und etwas Kürbiskernöl über Wasserdampf schaumig schlagen, mit dem Mixer kalt schlagen, Kürbiskerne und geschlagenes Obers vorsichtig untermischen. Parfaitmasse in Gläser oder Parfaitformen füllen und 24 Stunden tiefkühlen.

Honig-Ingwer-Äpfel:
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in gleichmäßige Spalten schneiden. Apfelspalten in Zitronenwasser einlegen, damit sie nicht braun werden.

Feinkristallzucker in einer Pfanne zergehen lassen, mit Apfelsaft und Weißwein aufgießen, Gewürze, Honig und etwas Zitronensaft dazugeben. Die gut abgetropften Apfelspalten in die Flüssigkeit geben, aufkochen und wieder aus dem Fond nehmen. Das Vanillepuddingpulver mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und dazugeben. Alles noch einmal aufkochen, vom Herd nehmen, abschmecken und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb passieren und mit den Apfelspalten mischen.

Apfelchips:
Den Apfel hauchdünn mit der Aufschnittmaschine schneiden, auf Backpapier legen und mit Staubzucker bestreuen. Im Rohr bei 80 °C ca. 1,5-2 Stunden trocknen.

Das Parfait kann entweder direkt in den Gläsern serviert oder auch in andere Formen gefüllt und gestürzt werden. Mit den Honig-Ingwer-Äpfeln und den Apfelchips servieren.