Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbisgnocchi mit Erbsen und Salbeibutter Foto: © Ben Dearnley
80 min
Schwierigkeit 2 von 3

Kürbisgnocchi mit Erbsen und Salbeibutter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2012

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 1,2 kg Kürbisfruchtfleisch (z. B. Piena di Napoli)
  • 40 ml Olivenöl
  • 1 Baby Bear Kürbis
  • 340 g Mehl, universal
  • 0,25 TL Muskatnuss, gemahlen
  • 30 g Parmesan
  • 0,5 Knoblauchzehen
  • 0,25 Stangen Lauch
  • 1 Zitrone
  • 100 g Butter
  • 0,5 Handvoll Salbeiblätter
  • 300 g TK Erbsen, aufgetaut
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Mehl zum Bestäuben
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbis schälen und in ca. 5 cm große Würfel schneiden. Die Kürbisstücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, mit 20 ml Öl beträufeln und 40 bis 50 Minuten auf mittlerer Schiene braten, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit den Baby Bear Kürbis halbieren, Kerne entfernen, schälen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Die Spalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, mit dem restlichen Olivenöl (20 ml) beträufeln, nach Belieben salzen und zu den Kürbiswürfeln ins Rohr geben. Die Spalten 15 bis 20 Minuten braten, bis sie weich sind, dann herausnehmen und beiseitestellen. (Das Rohr nicht ausschalten.)

Die Kürbiswürfel in einer Küchenmaschine fein pürieren, nach Belieben salzen, in eine Schüssel geben und Mehl und Muskat gut unterrühren. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen, zu einem weichen Teig kneten und in vier gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke zu einer Rolle (ca. 2 cm Durchmesser) ausrollen, mit einem bemehlten Messer je 2 cm große Stücke abschneiden, mit der Hand zu Gnocchi formen und mit einer bemehlten Gabel Rillen in jedes Stück eindrücken. Die Gnocchi auf ein bemehltes Blech legen und beiseitestellen. Gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Parmesan reiben.

Knoblauch schälen und fein hacken. Lauch putzen, in dünne Scheiben schneiden und den Saft aus der Zitrone pressen. Butter in einer Pfanne 1 bis 2 Minuten erhitzen, bis sie schäumt und die Salbeiblätter für 1 Minute beigeben, bis sie knusprig sind, dann herausheben und beiseitestellen. Den Lauch in die Butter geben und 2 bis 3 Minuten anschwitzen, bis er weich wird. Knoblauch und Zitronensaft beigeben, nach Belieben salzen und vom Herd nehmen.

Die Kürbisspalten im Rohr auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten erwärmen und herausnehmen. Die Gnocchi im siedenden Salzwasser 2 bis 3 Minuten kochen, bis sie an die Oberfläche steigen, dann noch kurz ziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und in eine große Schale geben. Die Erbsen in das Kochwasser geben und 1 bis 2 Minuten kochen, abseihen, zu den Gnocchi in die Schale geben und vermengen.

Die Gnocchi mit den Kürbisspalten auf Tellern anrichten, mit Lauchbutter beträufeln, mit Pfeffer und Parmesan bestreuen, mit Salbei garnieren und sofort servieren.