Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbiscurry im Fladenbrot mit Kürbiskern-Dip Foto: © Janne Peters
120 min
Schwierigkeit 2 von 3

Kürbiscurry im Fladenbrot mit Kürbiskern-Dip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2017

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 150 ml Milch
  • 450 g glattes Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 TL Trockengerm
  • 1 TL Backpulver
  • 4 TL Sonnenblumenöl
  • 150 g Joghurt (3,6%)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 600 g Kürbis (z.B. Butternuss)
  • 1 große gelbe Zwiebel
  • 1 EL Chiliflocken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Currypulver
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 0,5 TL gemahlener Kardamom
  • 0,5 TL gemahlener Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • 50 g Kürbiskerne
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Topf Koriander
  • 400 g griechischer Joghurt
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Milch leicht erwärmen und mit Mehl, Germ, ½ TL Salz, Backpulver, 2 TL Öl, 3,6%igem Joghurt und Ei zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Währenddessen den Kürbis schälen, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Gelbe Zwiebel schälen und klein würfeln. Restliches Öl (2 TL) in einem Topf erhitzen, Kürbis und Zwiebel hineingeben und bei mittlerer bis starker Hitze ca. 5 Minuten anbraten. Chili, Tomatenmark und Currypulver dazugeben und kurz mitbraten. Suppe angießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie fast verdampft ist. Vom Herd nehmen, Kardamom, Cumin und Zimt untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Klein hacken. Rote Zwiebel schälen und fein hacken. Korianderblätter abzupfen und grob hacken. Griechisches Joghurt mit Kürbiskernen, roter Zwiebel und Koriander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backrohr auf 260 °C (Ober-/Unterhitze, 240 °C Umluft) vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 6 gleich große Portionen teilen und zu ca. 20 cm langen ovalen Fladen ausrollen. Das Kürbisgemüse jeweils der Länge nach auf einer Seite der Fladen verteilen, dabei ca. 1 cm Rand frei lassen. Die Ränder leicht mit Wasser bepinseln. Jeweils die leere Teighälfte über die belegte Hälfte klappen und die Ränder zusammendrücken. Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene 3 bis 5 Minuten backen.

Fladen nach Belieben in Stücke schneiden. Mit dem Dip anrichten und servieren.