Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbis-Kohlsprossen-Ofengemüse mit Petersilienvinaigrette und Haselnüssen Foto: © Julia Stix & Daniel Willinger
60 min
Schwierigkeit 1 von 3

Kürbis-Kohlsprossen-Ofengemüse mit Petersilienvinaigrette und Haselnüssen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2021

Foto: © Julia Stix & Daniel Willinger

Zutaten für Portionen

  • 250 g Da komm' ich her! Kohlsprossen
  • 400 g Da komm' ich her! Piena-di-Napoli-Kürbis
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 Handvoll Petersilienblätter
  • 100 g Haselnusskerne
  • 1 EL Ahornsirup
  • 40 ml Apfelessig
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 Baguette
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Kohlsprossen putzen und halbieren. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abseihen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Kürbis putzen und schälen, Kerne und Fäden mit einem Löffel entfernen, Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden.

Gemüse in eine große Auflaufform geben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und mit Walnussöl, Bröseln, und 1 Handvoll Petersilie mischen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Währenddessen Haselnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten rösten. Kurz abkühlen lassen. Schalen abreiben, Nüsse grob hacken.

Restliche Petersilie (1 Handvoll) hacken und mit Ahornsirup, Essig und Rapsöl kräftig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ofengemüse mit einigen Nüssen bestreuen und mit etwas Vinaigrette beträufeln. Mit restlichen Nüssen, restlicher Vinaigrette und Baguette servieren.

Tipp: Haselnüsse gleich in größerer Menge rösten, in einem Schraubglas lagern und als herbstliches Topping für Salate, Suppen oder Süßspeisen verwenden.