Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbis-Dip mit Fladenbrot Crackern Foto: © Ben Dearnley
60 min
Schwierigkeit 1 von 3

Kürbis-Dip mit Fladenbrot Crackern

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2015

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 200 g Mehl universal + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 EL Quinoa
  • 2 TL Meersalz
  • 11 EL Olivenöl
  • 0,5 TL gemahlener Koriander
  • 0,5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Kürbis (z.B. Butternuss)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Biozitrone
  • 100 g Feta
  • 3 Minzeblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Mehl, Quinoa und Meersalz in einer Schüssel vermischen. In der Mitte eine Mulde bilden, 1 EL Öl sowie 100 ml Wasser hineingießen und zu einem weichen Teig verarbeiten. Teig in 3 Teile schneiden und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick zu ovalen Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit 1 EL Öl einpinseln, mit Koriander und Paprikapulver bestreuen und auf mittlerer Schiene 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen. In grobe Stücke brechen.

Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Vom Kürbis einen Deckel abschneiden. Vom Rest des Kürbisses 2 bis 3 cm dicke Scheiben schneiden, bis ca. 600 g Fruchtfleisch heruntergeschnitten sind. Den unteren Teil des Kürbisses, der dabei übrig bleibt, aushöhlen und beiseitestellen. Die Kürbisscheiben schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit 1 EL Öl beträufeln, salzen und auf mittlerer Schiene unter gelegentlichem Wenden 20 bis 25 Minuten weich und goldbraun braten.

Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 1 EL Feta beiseitelegen, restlichen Feta mit Knoblauch, Zitronensaft und -schale sowie den Kürbiswürfeln fein pürieren. Restliches Öl (8 EL) einrühren und mit Salz abschmecken. Nach Belieben abkühlen lassen.

Den Dip in den ausgehöhlten Kürbis füllen, mit beiseitegelegtem Feta, Minze und Pfeffer garnieren und mit den Crackern servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.