Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kümmelbraten mit Krautsalat Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
30 min

Kümmelbraten mit Krautsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • Kümmelbraten:
  • 1,5 kg Bauchfleisch (nicht zu flach)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Kümmel (ganz)
  • Salz, Pfeffer
  • Krautsalat:
  • 600 g Weißkraut
  • 15 g Salz
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 TL Kümmel (ganz)
  • 6 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Ofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schwarte des Bauchfleisches mit einem sehr scharfen Messer einschneiden, dabei aber nicht in das Fleisch schneiden.

Knoblauch schälen und pressen. Fleisch wenden und die Unterseite mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch gut einreiben. Bauchfleisch wieder umdrehen und die Schwarte nur salzen (der Pfeffer würde verhindern, dass die Schwarte knusprig wird - nach dem Einreiben der Unterseite daher die Hände waschen!)

Fleisch in eine Bratenform geben, Kümmel über die Schwarte streuen und ca. 2 cm Wasser dazugießen. Braten auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde garen. Danach die Hitze auf 200 °C erhöhen, etwas Wasser nachgießen und 30 Minuten weitergaren.

Währenddessen für den Krautsalat das Weißkraut vom Strunk und von den Außenblättern befreien, fein hobeln oder schneiden. Mit Salz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten. 1 Stunde rasten lassen, leicht auspressen. Essig und Kümmel aufkochen, über das Kraut schütten, gut mischen und das Öl dazugeben.

Den Braten aus dem Ofen nehmen, aus der Form heben und 10 Minuten rasten lassen. Währenddessen Bratensaft in einen kleinen Topf gießen, etwas entfetten und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Braten aufschneiden und mit dem Bratensaft und dem Krautsalat servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.