Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Krautkrapfen mit Bratenspeck oder Kümmelbraten Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
60 min

Krautkrapfen mit Bratenspeck oder Kümmelbraten

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für den Nudelteig:
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Für das Sauerkraut:
  • 70 g Butter
  • 2 große Zwiebeln (ca. 200 g)
  • 1 kg Sauerkraut
  • 200 ml Weißwein
  • 300 ml Apfelsaft
  • Gewürzsäckchen mit 1 Lorbeerblatt, 1 Nelke, 5 Pfefferkörnern und 5 Wacholderbeeren
  • 250 g Hofstädter Bratenspeck (normal) oder Kümmelbraten
  • Salz
  • Außerdem:
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 120 g Butter
  • 0,6-0,8 l Rindsuppe


Zubereitung

Für den Nudelteig aus Mehl, Eiern, Öl und Salz mit den Händen einen glatten, festen Teig kneten. Sollte der Teig zu trocken und bröselig sein, 1-2 EL Wasser zufügen und einarbeiten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für das Sauerkraut die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden und farblos anschwitzen. Sauerkraut zufügen und mit Weißwein ablöschen. Einmal aufkochen, dann Apfelsaft und Gewürzsäckchen zufügen, mit Salz würzen und unter gelegentlichem Umrühren ca. 30 Minuten köcheln lassen. Bratenspeck in ca. 1 cm große Würfel (bzw. Kümmelbraten in breitere Streifen) schneiden und zufügen, Gewürzsäckchen entfernen und das Sauerkraut abkühlen lassen.

Die Hälfte des Nudelteigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn und rechteckig ausrollen (ca. 25 x 45 cm). Sauerkraut mit den Händen oder einer Kartoffelpresse gut ausdrücken und die Hälfte auf dem Nudelteig gleichmäßig verteilen. Nudelteig längs der breiten Seite aufrollen und die so entstandene Rolle in sechs Stücke schneiden, sodass etwa 7 cm breite Schnecken entstehen. Mit dem restlichen Nudelteig und dem restlichen Sauerkraut genauso verfahren.

Einen Bräter oder eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) großzügig buttern und die Krautkrapfen senkrecht mit kleinem Abstand zueinander hineinsetzen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Butterstückchen auf den Krapfen verteilen. Suppe zum Kochen bringen und angießen. Die Krapfen sollen von der Flüssigkeit fast bedeckt sein. Mit einem Deckel oder zurecht geschnittenem Backpapier abdecken und 20 Minuten schmoren. Deckel abnehmen und weitere ca. 20 Minuten bräunen lassen.

Wenn die Krapfen die Flüssigkeit aufgenommen haben, heiß servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.