Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kräuter-Remoulade mit gehackten Eiern und Nuss-Käse Stangen Foto: © Walter Cimbal
60 min

Kräuter-Remoulade mit gehackten Eiern und Nuss-Käse Stangen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2012

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Rolle Blätterteig (270 g, 42 x 24 cm)
  • 75 g Gorgonzola
  • 50 g Edelnussmischung
  • 4 Eier
  • 30 g Kräuterblätter (z. B. Petersilie, Dille, Basilikum)
  • 30 g Silberzwiebeln
  • 2 EL Kapernbeeren
  • 50 g Cornichons
  • 3 Sardellenfilets, in Öl
  • 250 ml Mayonnaise (25 % Fett)
  • 100 ml Joghurt
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Dillfahnen
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Für die Nuss-Käsestangen das Backrohr auf 180 ºC (Ober-/Unterhitze, 160 ºC Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig zu einem Quadrat (24 x 24 cm) zuschneiden, Reste eventuell einfrieren. Gorgonzola in einen kleinen Topf geben, bei niedriger Hitze schmelzen und auf den Teig streichen. Nussmischung grob hacken, auf den Gorgonzola streuen, mit der flachen Hand leicht andrücken und mit etwas Salz bestreuen. Den Teig in der Mitte halbieren, in 2 cm breite und 12 cm lange Streifen schneiden und die Teigstreifen mit etwas Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech legen. Im Rohr auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen, dann das Blech aus dem Rohr nehmen und die Käsestangen abkühlen lassen.

Reichlich Wasser zum Kochen bringen. Die Eier am stumpfen Ende mit einer Nadel oder einem Eierpicker anstechen, ins stark kochende Wasser legen und 10 Minuten kochen. Die Eier herausnehmen und in kaltem Wasser auskühlen lassen.

Für die Remoulade Kräuter waschen und trocken tupfen. Silberzwiebeln, Kapern, Cornichons und Sardellenfilets auf ein Sieb geben, abtropfen lassen und mit den Kräutern und der Mayonnaise im Blitzhacker fein hacken. Die gehackten Zutaten mit dem Joghurt in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Remoulade in die Gläser füllen.

Die gekochten Eier schälen, grob hacken und auf die Remoulade geben.

Mit den gewaschenen und trocken getupften Dillfahnen garnieren und mit den Nuss-Käse-Stangen servieren.