Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Knusprige Tomatenlaibchen (Tomatokeftedes/Pseftokeftedes) Foto: © Vanessa Maas, Ian Ehm
30 min
Schwierigkeit 1 von 3

Knusprige Tomatenlaibchen (Tomatokeftedes/Pseftokeftedes)

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2021

Foto: © Vanessa Maas, Ian Ehm

Zutaten für Portionen

  • 50 g altbackenes (aber noch nicht hartes) Weißbrot mit Rinde
  • 750 g Tomaten (gern Raritäten- oder San-Marzano-Tomaten)
  • 5 Basilikumzweige
  • 5 Minzzweige (keine Pfefferminze)
  • 300 g gelbe Zwiebeln
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 0,25 TL gemahlener Ceylon-Zimt
  • 200 g Mehl universal
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Brot in sehr kleine Stückchen zupfen oder im Blitzhacker grob mixen, in eine große Schüssel geben.

Tomaten auf der runden Seite kreuzweise einschneiden. In einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 2 bis 3 Minuten warten, bis sich die Haut am Einschnitt aufzurollen beginnt. Heißes Wasser abgießen, Tomaten mit kaltem Wasser abschrecken. Tomaten häuten, halbieren, Strunk entfernen und Fruchtfleisch auf einem großen Brett mit einem großen, schweren Messer hacken. Tomaten inkl. Saft und Kernen auf das Brot geben.

Basilikum- und Minzblätter abzupfen. Fein hacken. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zwiebeln und Kräuter zu den Tomaten geben. Oregano zwischen den Handflächen darüberrebeln. Zimt, ca. 1 ½ TL Salz und etwas Pfeffer dazugeben. Verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren. Die Masse soll dickcremig wie Waffelteig sein, aber nicht flüssig. Eventuell mit etwas mehr Mehl binden und mit Salz abschmecken.

Jetzt wäre der Moment, um den Salat (siehe Tipps) zuzubereiten.

In 1 bis 2 großen beschichteten Pfannen je 1 bis 2 EL Öl erhitzen. Je 1 gehäufter EL der Masse nebeneinander mit etwas Abstand einsetzen, mit dem Löffel behutsam gleichmäßig dicke, runde Laibchen formen. Bei hoher Hitze pro Seite ca. 3 Minuten knusprig braun braten. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit weiterem Öl und restlicher Masse wiederholen.

Tomatenlaibchen anrichten und heiß servieren, ggf. mit Salat.