Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Knoblauchforelle mit Schafkäse-Rüben-Türmchen
120 min

Knoblauchforelle mit Schafkäse-Rüben-Türmchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g rote Rüben
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Kümmel, gemahlen
  • 30 g Kren
  • 300 g Schafkäse
  • grober Pfeffer
  • 30 g Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 800 g Forellenfilets
  • Saft von 1 Zitrone
  • 40 g griffiges Mehl
  • 100 g Vogerlsalat

Zubereitung

Die roten Rüben mit Salz und Kümmel etwa 1,5 Stunden weich kochen, abkühlen lassen und schälen. Danach in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden und diese mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Kren würzen.

Den Schafkäse ebenfalls in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden und Kreise im Durchmesser der roten Rüben ausstechen.

Abwechselnd Rübenscheiben und Schafkäse zu einem Türmchen schichten, dieses mit grobem Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Die Türmchen bei 100 °C für ca. 5 Minuten ins Rohr stellen, damit sie warm werden und der Käse leicht weich wird.

Die Knoblauchzehen der Breite nach halbieren. Die Forellenfilets in Portionsstücke schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln.

Mit der Hautseite in Mehl drücken und in heißem Öl mit den Knoblauchhälften bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten nur auf der Hautseite braten.

Die Forellenfilets mit dem Knoblauch auf Tellern anrichten und die erwärmten Türmchen dazusetzen. Mit Vogerlsalat garnieren.