Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Knoblauch-Erdäpfel mit Garnelen und Zitronendip
45 min

Knoblauch-Erdäpfel mit Garnelen und Zitronendip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 1 kleine Fenchelknolle mit Grün
  • 1-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • 1 Msp. Peperoncini (aus der Chilimühle)
  • 100 ml Olivenöl
  • 20 Cocktailgarnelen
  • Zitronendip:
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1-2 TL Zucker
  • 1 EL Crème fraîche
  • 250 g Naturjoghurt
  • Salz, Pfeffer
  • grobes Meersalz
  • Zitronenzesten zum Garnieren

Zubereitung

Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Die Erdäpfel schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Fenchelknolle in kleine Würfel schneiden, das Grün grob hacken und beiseitelegen. Den Knoblauch fein hacken. Erdäpfel, Fenchel und Knoblauch mit Rosmarin, Peperoncini und der Hälfte des Öls in einer großen Schüssel mischen und in eine Auflaufform füllen. Mit dem restlichen Öl übergießen und im Backrohr unter gelegentlichem Wenden 20-30 Minuten braten. Die Garnelen zugeben und weitere 5 Minuten im Ofen bräunen.

Für den Dip etwas Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. 1 Msp. der Schale mit dem Saft und dem Zucker zu einem dünnen Sirup einkochen und etwas abkühlen lassen. Mit Crème fraîche und Naturjoghurt verrühren und abschmecken.

Die Knoblauch-Erdäpfel mit Meersalz, Fenchelgrün und Zitronenzesten bestreuen und mit dem Dip servieren.