Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kirsch-Trifle Foto: © Ben Dearnley
40 min

Kirsch-Trifle

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2010

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Für 12 Personen:
  • Pistazienkuchen:
  • 140 g Pistazien
  • 100 g weiche Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 80 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter zum Einfetten
  • Kirschjelly:
  • 900 g Kirschen
  • 260 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 6 Blatt Gelatine
  • Mascarponecreme:
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • Mark von 11/2 Vanilleschoten
  • 750 g Mascarpone
  • Garnitur:
  • 250 g Schlagobers
  • 100 g Kirschen
  • 30 g Pistazien

Zubereitung

Für den Pistazienkuchen Ofen auf 180 °C vorheizen. Pistazien in einer Küchenmaschine mahlen. Die Butter und 160 g Zucker mit einem Mixer ca. 5 Minuten vermengen. Die Eier trennen und den Dotter in zwei Portionen untermischen, Pistazien und Mehl dazugeben und rühren, bis alles gut vermischt ist. Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen, den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen, weiter schlagen, bis der Schnee fest wird, vorsichtig unter die Pistazienmasse heben und die Masse auf zwei mit Backpapier belegte und mit Butter eingefettete Bleche quadratisch (je 25 x 25 cm) ausstreichen. Etwa 20 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Die Quadrate auf ein Kuchengitter setzen, vollständig auskühlen lassen und jeweils 1 Kreis (ca. 24 cm ø) ausschneiden.

Für die Kirschjelly die Kirschen waschen, entkernen und grob hacken. Kirschen, Zucker, Zitronensaft und 800 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann 5 Minuten köcheln lassen, bis die Kirschen langsam zerfallen. Die Kirsch-Mixtur durch ein Sieb, das mit einem dünnen sauberen Baumwolltuch ausgelegt ist, gießen, den Saft dabei auffangen und für eine Stunde stehen lassen, bis der komplette Kirschsaft (ca. 800 ml) durchs Sieb abgetropft ist.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, 250 ml Kirschsaft in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und im heißen Kirschsaft auflösen. Den restlichen Kirschsaft dazugeben und durch ein feines Sieb in ein Gefäß gießen. Ein Drittel der Flüssigkeit in eine Servierschüssel (3 l Inhalt, ca. 23 cm ø) gießen und ca. 3 Stunden kühl stellen, bis die Flüssigkeit fest wird. Den restlichen Saft im Kühlschrank aufbewahren, bis er sich gerade setzt, dann aus dem Kühlschrank nehmen. So wird der Kirschsaft nicht zu fest und man kann ihn leichter in Schichten gießen. Wenn der Saft bereits zu fest geworden ist, wird er über einem warmen Wasserbad wieder flüssig.

Für die Mascarponecreme Eier, Zucker und Vanillemark über einem Wasserbad ca. 5 Minuten zu einer dicken Masse aufschlagen, vom Herd nehmen und die Masse mit Mascarpone vermischen.

Die Servierschüssel mit der Jelly aus dem Kühlschrank nehmen, die Hälfte der Mascarponecreme auf der Jelly verstreichen, einen Pistazienkuchen-Kreis darauflegen, die Hälfte des beiseitegestellten Kirschsaftes darübergießen und wieder 3 Stunden kühl stellen, bis der Saft fest wird. Anschließend die restliche Mascarponecreme auf der Jelly verstreichen, den zweiten Pistazienkuchen-Kreis daraufsetzen, den restlichen Kirschsaft darübergießen und über Nacht kühl stellen.

Kurz vor dem Servieren Schlagobers schlagen, Pistazien grob hacken, Kirschen waschen, halbieren und entkernen. Den Trifle aus dem Kühlschrank nehmen, mit Schlagobers, Kirschen und Pistazien garnieren und servieren.