Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kaschmir-Huhn mit Basmatireis und Chapati
40 min

Kaschmir-Huhn mit Basmatireis und Chapati

Frisch gekocht TV 23. Jänner 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Hühnerbrüste (in Streifen geschnitten)
  • 1 große Zwiebel (fein gehackt)
  • 3 Knoblauchzehen
  • frischer Ingwer (ca. 3 cm, geschält und gerieben)
  • 1 Zimtrinde (ca. 5 cm)
  • 6 Kardamomkapseln
  • 1/2 TL Koriander (gemahlen)
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen (gemahlen)
  • 6 Gewürznelken
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Safran
  • Chilipulver (oder frische, rote Chilischoten - entkernt und fein geschnitten)
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Erdnussöl (oder Ghee)
  • 200 g Naturjoghurt
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 50 g Pistazien (blanchiert und gehackt)
  • etwas frisch gehackte Minze und frischer Koriander
  • 250 g Basmatireis
  • Für die Chapati:
  • 225 g Vollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 150-200 ml Wasser

Zubereitung

Die Safranfäden mit 1 EL heißem Wasser ansetzen. Das Öl (oder Ghee) in einem großen Bräter oder Wok (mit Deckel) erhitzen, darin die Zwiebel bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie Farbe nehmen.

Die Kardamomkapseln, die Zimtrinde und die Gewürznelken dazugeben und 1 Minute mitbraten. Ingwer und Knoblauch hinzufügen, ebenfalls kurz mitbraten.

Die gemahlenen Gewürze und Chili beigeben, Hitze reduzieren und das Joghurt portionsweise unterrühren. Die Hitze wieder erhöhen, das Hühnerfleisch dazugeben und aufkochen lassen. Auf niedrigster Stufe abgedeckt für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren, bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.

Die gemahlenen Mandeln, die gehackten Pistazien, Minze und das Safranwasser dazugeben, nach Belieben salzen und pfeffern. Garam Masala untermengen und noch ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Den frischen Koriander Beim Servieren über das Gericht streuen.

Den Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, für 30 Minuten in einer Schüssel mit Wasser einweichen. Den Reis abtropfen lassen und in einem Topf mit 1/2 l Wasser zum Kochen bringen. Danach die Temperatur fast zur Gänze reduzieren und zugedeckt etwa 15 Minuten quellen lassen, bis alles Wasser aufgenommen wurde.

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen, in eine Mulde in der Mitte nach und nach das Wasser hinzufügen bis ein fester Teig entsteht. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche einige Minuten bis zu einem glatten Teig kneten und mit einem feuchten Tuch bedeckt für ca. 20 Minuten rasten lassen. Kleine Teigkugeln portionieren und jede zu einem Fladen ausrollen. In einer beschichteten Pfanne, auf hoher Stufe und ohne Fett, die Fladen auf jeder Seite braten bis sie zu bräunen beginnen. Gleich servieren oder in Alufolie warm halten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.