Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kartoffelstrudel mit Kürbisgemüse
60 min

Kartoffelstrudel mit Kürbisgemüse

Frisch gekocht TV 07. Februar 2013

Zutaten für Personen

  • Für den Kartoffelstrudel:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100 g Frühstückspeck
  • 2 Essiggurkerln
  • 2 Pfefferoni
  • 5 große Kartoffel (mehlige Sorte, gekocht)
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 2 EL Grammelschmalz
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 Rolle fertiger Blätterteig
  • zerlassene Butter
  • Für das Kürbisgemüse:
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 grüner Paprika
  • 1 kg geraspelter Kürbis
  • Schlagobers und Mehl zum Binden
  • Salz und Pfeffer
  • 125 ml Weißwein
  • Öl
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Strudelfülle Zwiebel, Knoblauch und Speck im Grammelschmalz anbraten. Geschnittene Essiggurkerln und Pfefferoni kurz mitbraten, mit den gekochten und gepressten Kartoffeln abmischen. Geriebenen Käse und Crème fraîche unterheben, mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.

Auf einem Tuch den Blätterteig auflegen, die Masse auf dem unteren Drittel auftragen und den Strudel einrollen, Enden verschließen, Oberfläche mit zerlassener Butter bestreichen. Im Rohr bei 180 ° in ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Für das Kürbisgemüse gehackte Zwiebel, gewürfelte Tomaten und den geschnittenen grünen Paprika in etwas Öl anrösten. Den gehobelten Kürbis zugeben, mit Weißwein und etwas Wasser aufgießen und kurz weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schlagobers, eventuell auch etwas Mehl binden.