Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Karpfen auf Kartoffel-Wirsing-Creme
25 min

Karpfen auf Kartoffel-Wirsing-Creme

Frisch gekocht TV 10. Dezember 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Karpfenfilet (geschröpft)
  • Brösel und Mehl
  • 2 Äpfel (geschält und entkernt)
  • 4 mehlige Kartoffeln (gekocht und gepresst)
  • 1/4 l Obers
  • 1/2 Wirsingkohl (in Streifen geschnitten)
  • 1/4 l Rotwein
  • 1 Zimtstange
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl und Butter zum Braten
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne aufschäumen und einen Esslöffel Zucker darin karamellisieren. Apfelspalten zugeben, kurz mitbraten und beiseite stellen.

Für die Kartoffel-Wirsing-Creme Obers aufkochen und die gepressten Kartoffeln einrühren. Den Wirsingkohl in Salzwasser kurz blanchieren, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Kohl zur Kartoffelcreme geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rotwein in einem Topf mit der Zimtstange und etwas Zucker erhitzen und zur Hälfte einkochen lassen. Mit kalten Butterflocken montieren. Den Fisch in 4 Portionen teilen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf der Hautseite zuerst mit Brösel, dann mit Mehl bestreuen. Ein Öl-Butter-Gemisch in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin zuerst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite saftig braten.

Karpfenfilets auf die Kartoffel-Wirsing-Creme legen, die Äpfel und die Rotweinsauce dekorativ dazu anrichten.