Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Karamellisiertes Topfenomelett mit Ananasragout
30 min

Karamellisiertes Topfenomelett mit Ananasragout

Frisch gekocht TV 16. März 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Topfenomeletts:
  • 175 g Topfen
  • 3 Eidotter
  • geriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 25 g Sauerrahm
  • 20 g Mehl
  • 20 g Puddingpulver
  • 3 Eiweiß
  • 80 g Zucker
  • Kristallzucker und Butter zum Karamellisieren
  • Für das Ananasragout:
  • 1 kleine frische Ananas (geschält, entstielt und in 1-cm-Würfel geschnitten)
  • 500 ml Ananassaft
  • Saft von 2 Orangen
  • 2 Vanilleschoten
  • 3 EL Kristallzucker
  • etwas Puddingpulver
  • Jamaica-Rum und Batida de Coco zum Abschmecken

Zubereitung

Rezept von Gerhard Fuchs

Topfen, Dotter, Sauerrahm, Mehl, Puddingpulver und geriebene Zitronenschaler gut miteinander verrühren. Aus Eiweiß und Zucker mit etwas Salz einen steifen Schnee schlagen und unter die Masse heben. In einer schweren Pfanne eine dicke Schicht Zucker hell karamellisieren lassen und die Masse löffelweise einsetzen. Bei 180 °C auf dem Boden des Backrohrs ca. 6 Minuten backen, die Masse sollte noch cremig sein. Die Pfanne mit den Omeletts nochmals auf der Herdplatte erhitzen, einige Butterflocken dazugeben und die Omeletts mit Hilfe von zwei gut eingebutterten Paletten (Backschaufeln) rasch aus der Pfanne heben und gleich mit dem Ananasragout anrichten.

Für das Ananasragout Ananassaft, Orangensaft sowie den Ananasstiel mit den Vanilleschoten aufkochen und etwa 15 Minuten ziehen lassen, danach abseihen. Den Zucker hell karamellisieren, mit dem Ananasfond aufgießen und die Ananaswürfel kurz ziehen lassen. Mit etwas Puddingpulver binden und mit Rum und Kokoslikör abschmecken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.