Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Karamellisierte Zwiebeltarte mit Ziegenkäse und Kräuter-Rahm-Dip Foto: © William Meppem
35 min

Karamellisierte Zwiebeltarte mit Ziegenkäse und Kräuter-Rahm-Dip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © William Meppem

Zutaten

  • Zutaten für 2 Personen:
  • Dip:
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 5 Basilikumblätter
  • 5 Petersilblätter
  • 1/2 Biozitrone
  • 80 g Sauerrahm
  • Zwiebeltarte:
  • 3 Zwiebeln
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1/2 Rolle Blätterteig
  • 1 EL Thymianblätter
  • 2 Eier
  • 125 ml Obers
  • 60 g Ziegenkäse
  • 25 g Rucola
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • Außerdem:
  • 50 g getrocknete Hülsenfrüchte oder Reis

Zubereitung

Für den Dip Kräuter waschen, trocknen und fein hacken. Zitrone waschen, trocknen, Schale fein abreiben und mit Kräutern und Sauerrahm verrühren. Im Kühlschrank zugedeckt aufbewahren.

Für die Zwiebeltarte Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebeln beigeben und unter gelegentlichem Rühren 8 bis 10 Minuten anbraten. Zucker und Essig beigeben und weitere 4 Minuten karamellisieren, bis alles eingedickt ist. Vom Herd nehmen und zum Auskühlen zur Seite stellen.

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei Tarteförmchen (je 11 cm Durchmesser) mit Blätterteig auslegen, festdrücken und den überstehenden Teig entfernen. Mit Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten oder Reis zum Beschweren auslegen. 8 bis 10 Minuten blindbacken, bis der Teig leicht golden wird. Hülsenfrüchte oder Reis entfernen und 2 bis 3 Minuten backen, bis sich der Boden leicht aufwölbt. Förmchen aus dem Backrohr nehmen und zum Auskühlen beiseitestellen.

Thymianblätter waschen und trocken tupfen. Karamellisierte Zwiebeln gleichmäßig auf den Tartes verteilen. Eier, Obers, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen und auf den Tartes verteilen. Den Ziegenkäse mit einem Löffel ebenfalls darauf verteilen und mit den Thymianblättern bestreuen. Für 20 Minuten backen, bis die Eimischung golden wird. Rucola waschen und trocken tupfen.

Tartes aus den Förmchen lösen, mit Rucola anrichten und mit dem Kräuter-Rahm-Dip servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.