Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Karamellisierte Hühnerfiletstreifen mit Gurken-Apfel-Salat Foto: © Janne Peters
55 min
Schwierigkeit 1 von 3

Karamellisierte Hühnerfiletstreifen mit Gurken-Apfel-Salat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2018

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • Salat:
  • 150 g Salatgurke
  • 1,5 Limetten
  • 24 Minzeblätter
  • 0,25 TL Salz
  • 250 g Äpfel
  • 60 g Cashewkerne
  • Hühnerstreifen:
  • 400 g Hühnerfilets
  • 40 g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 0,5 rote Chili
  • 3 EL Condimento bianco
  • 4 geh. EL Speisestärke
  • 700 ml Frittieröl
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 EL Honig
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 TL Cayennepfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Salat die Gurke putzen und in ca. 3 cm lange, dünne Stifte schneiden. 1 Limette heiß waschen, trocken reiben, 1 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 8 Minzeblätter grob hacken. Gurkenstifte mit Salz und Kristallzucker vermischen und in einem Sieb ca. 10 Minuten abtropfen lassen. Kerngehäuse der Äpfel entfernen. Die Hälfte der Äpfel klein würfeln, die andere Hälfte in feine Spalten schneiden. Alle Äpfel mit gehackter Minze, Limettensaft und -schale vermischen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Gurkenstifte leicht ausdrücken. Mit den Äpfeln vermischen und ziehen lassen.

Währenddessen für die Hühnerstreifen das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und der Länge nach in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. 20 g Ingwer und 2 Knoblauchzehen schälen, Chilischote putzen und alles sehr fein reiben. 1 EL Essig untermischen. Das Fleisch mit der Marinade vermischen und ca. 15 Minuten kalt stellen.

Stärke auf einen Teller geben und das Fleisch gründlich darin wenden. Frittieröl in einem Topf auf 150 bis 160 °C erhitzen (mit einem Küchenthermometer messen) und das Fleisch darin portionsweise ca. 2 Minuten goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Restliche Knoblauchzehe und restlichen Ingwer (20 g) schälen und fein reiben. Mit Sojasauce, restlichem Essig (2 EL), Honig, Chiliflocken, Rohrzucker und Cayennepfeffer in einer Pfanne aufkochen. Fleisch hineingeben und unter ständigem Rühren und Wenden ca. 3 Minuten karamellisieren.

Hühnerstreifen mit Salat anrichten und die Cashewkerne darüberstreuen. Mit Limettenspalten und je ca. 4 Minzeblättern garnieren und servieren.