Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kalbsnierenscheiben mit gebratenem Grießnockerl und roten Linsen
35 min

Kalbsnierenscheiben mit gebratenem Grießnockerl und roten Linsen

Frisch gekocht TV 27. Oktober 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Kalbsnieren (im Fettmantel)
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/16 l Sojasauce
  • 2 EL Ketchup
  • 1 kleiner Bund Majoran
  • Salz, Pfeffer, Öl
  • Für die Grießnockerln:
  • 96 g handwarme Butter
  • 2 Eier
  • 215 g Grieß
  • Salz
  • Für die Linsen:
  • 100 g rote Linsen
  • 1 angedrückte Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer 1 EL Essig
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1/4 l Obers
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zweig frischer Majoran
  • 1 Prise getrockneter Majoran
  • 1 TL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Butter
  • Zum Garnieren:
  • frischer Majoran

Zubereitung

Kalbsnieren zuputzen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Nierenscheiben in heißem Fett beidseitig anbraten. Auf einem vorgewärmten Teller kurz rasten lassen. Im Bratenrückstand Zucker karamellisieren, Zwiebeln zufügen und goldbraun anrösten. Paprikapulver, Ketchup und Majoran zufügen, nochmals kurz durchschwenken und mit Sojasauce ablöschen. Die gebratenen Kalbsnierenscheiben einlegen und beidseitig durchziehen lassen.

Für die Grießnockerln alle Zutaten zu einer homogenen Masse abrühren, mit Salz würzen. Nockerln formen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten stark kochen lassen. Beiseite stellen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Grießnockerln aus dem Kochwasser heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Linsen in reichlich Wasser mit Knoblauch, frischem Majoran, einer Scheibe Speck und Essig weich kochen, dann abseihen. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden. Restlichen Speck ebenfalls klein schneiden. In einer Pfanne Butter aufschäumen, Zwiebel, Knoblauch und Speck kurz anschwitzen, Majoran und Mehl zufügen. Kurz aufschäumen lassen und mit Obers aufgießen, dann aufkochen lassen und die gekochten Linsen zufügen.

In einer beschichteten Pfanne Butter nussbraun aufschäumen lassen, die gut abgetropften Grießnockerln einlegen und rundum anbraten. In tiefen Tellern Linsen anrichten und mit dem gebratenen Grießnockerl und den Kalbsnierenscheiben servieren.