Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kalbsfaschiertes im Weinblatt mit Kartoffel-Tomatensauce und Rosmarinschaum
30 min

Kalbsfaschiertes im Weinblatt mit Kartoffel-Tomatensauce und Rosmarinschaum

Frisch gekocht TV 17. September 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • Für 4 Personen:
  • 8 Stk. Weinblätter
  • 300 g Kalbsfaschiertes
  • 1 TL gehackte Kapern
  • 3 EL Brösel
  • 2 Eidotter
  • 4 gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 Kartoffeln (speckige Sorte, in 1 cm Würfel)
  • 200 g Pelati-Tomaten
  • 1 EL Zucker
  • 125 ml Rindsuppe
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Obers
  • 4 Zweige Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • Butter
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Das Kalbsfaschierte mit gehackten Kapern, Bröseln, Eidottern, 1 gehackte Zwiebel sowie 2 gehackten Knoblauchzehen zu einer homogenen Masse vermischen.

Jeweils zwei Weinblätter nebeneinander auflegen und die Fleischmasse auftragen. Straff einrollen und in ein hitzefestes Gefäß eng nebeneinander einlegen. Mit der Hälfte vom Weißwein und der Hälfte der Suppe übergießen. Im Rohr bei 180 °C 20 Minuten garen.

Die verbliebenen Zwiebeln in etwas Butter anschwitzen. Restlichen Knoblauch und Pelati-Tomaten zugeben und einige Minuten köcheln. Etwas Zucker und die Kartoffelwürfel in die Tomatensauce geben und weich dünsten.

Den noch vorhandenen Weißwein stark einkochen und mit Rindsuppe aufgießen, dann nochmals einkochen. Obers zugeben und aufkochen lassen. Die Sauce mit gehackten Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Stabmixer aufschäumen.

Die fertigen Rouladen auf der Kartoffel-Tomatensauce anrichten und den Rosmarin-Schaum dekorativ herumziehen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.