Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Käsesalat mit Bierdressing Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle
25 min

Käsesalat mit Bierdressing

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2013

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 10 Radieschen
  • 0,5 Stk. Salatgurken
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 200 g Scheiben Bergkäse
  • 4 EL helles Bier
  • 3 EL Condimento Bianco
  • 1 TL Blütenhonig
  • 2 TL Dijonsenf
  • 4 EL Rapsöl
  • 100 g Sauerrahm
  • 0,5 Stk. Kopfsalat (oder grüner Blattsalat nach Wahl)
  • 1 Kressebeet
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Radieschen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen und Käse in Streifen schneiden.

Für das Dressing Bier, Essig, Honig, Senf, Öl und Sauerrahm in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Radieschen, Gurke, Schnittlauch und Käse untermischen und 10 Minuten durchziehen lassen.

Den Kopfsalat in kleine Stücke zupfen, unter den Salat mischen, Kresse abschneiden.

Auf Tellern anrichten, mit Kresse bestreuen und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.