Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Joghurt-Flade mit Schopfbraten Foto: © ORF/Interspot
30 min
Schwierigkeit 3 von 3

Joghurt-Flade mit Schopfbraten

Frisch gekocht TV 27. Mai 2016

Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Ei
  • 2 EL Butterschmalz
  • 500 g glattes Mehl
  • 50 ml Joghurt
  • 50 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • Für den Schopfbraten:
  • 1 kleiner Schweinsschopf (à 1,8 kg)
  • 125 ml Sojasauce
  • 62,5 ml Öl
  • 3 angedrückte Knoblauchzehen
  • Zum Garnieren:
  • frisch geriebener Kren
  • 6 EL Weißwurstsenf
  • 1 kleiner Bund Radieschen
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Fladenbrot Mehl mit Backpulver, Ei, Butterschmalz, Joghurt, Milch, Salz, Zucker und Wasser vermischen. Den Teig (wie einen Pizzateig) gut durchkneten und kurze Zeit zugedeckt rasten lassen.

Das Backrohr auf höchste Stufe (250 °C) vorheizen. Aus dem Teig tennisballgroße Bällchen formen, diese länglich und dünn ausrollen (ca. 15 x 7 cm). Die Brote auf ein mit Backpapier gelegtes Blech legen und im Rohr goldbraun backen (10-15 Minuten). Den Schweinsschopf in einen geräumigen Schmortopf legen, Sojasauce, Öl und Knoblauch zufügen. Zugedeckt im vorgeheizten Backrohr bei 150 °C in ca. 4 Stunden weich schmoren.

Fladen aufschneiden, mit Senf bestreichen und mit Kren und Radieschen belegen. Das Fleisch in Stücke reißen und die Flade damit füllen.